FRIED OKRA BAND – „Back Into River“ – Abwechslung pur!

Auch bei ihrem vierten Album bedienen sich die 3 Dänen der FRIED OKRA BAND wieder den musikalischen Einflüssen des amerikanischen Südens.

Dabei ist ihr Name Programm. Wie auch das gleichnamige Kultessen könnte die neue Scheibe „Back Into River“ direkt aus dem Herzen von Mississippi stammen.

Das Trio um Sänger Morten Lunn begeistert auf der am 12.06.2015 erschienenen CD mit einem breiten Spektrum bekannter Musikstile.

Country ist bei „Whitest Boy in Town“ prägend, während der Blues einen bei „Who is it For“ packt. Aber auch Rockabilly und natürlich Rock´n´Roll und sogar etwas Psychodelic sind auf diesem abwechslungsreichen und nie langweiligen Longplayer zu hören.

Wer vorher schon auf den Sound von den Kultjungs The Black Keys oder Triggerfinger aus Belgien stand, sollte sich „Back Into River“ auf jeden Fall anhören.

Denn nicht zuletzt auch durch die Verwendung klassischer Südstaatenwerkzeuge wie Mandoline, Mandola oder einen homemade Diddley Bow klingt das Album – erschienen bei Target – echt.

Schade eigentlich, das der Spaß nach 11 Songs und 37 Minuten Spielzeit schon wieder zuende ist!

Aber solange setzt euch in euren abgeranzten Ledersessel, gönnt euch ein Glas Whiskey und geht mit der FRIED OKRA BAND auf eine Reise durch den Süden der USA.
Rock on!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Fried Okra Band – CD-Cover: Amazon
SCUMBAG

SCUMBAG

Von AC/DC bis ZZ-Top und wieder zurück. Meine Vorlieben liegen im Stoner Rock Segment. Monster Magnet, Clutch und Pothead werden dabei immer wieder gerne gehört.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 1 =