IN EXTREMO – 40 Wahre Lieder

In Extremo
In Extremo

Wie, schon wieder ein neues Album von IN EXTREMO? Der Output der Berliner Mittelalterrocker ist echt beachtlich. Nach dem Studioalbum „Quid Pro Quo“ und dem Live-Album „Quid Pro Quo Live“ haben die Männer jetzt ein „Best Of“-Werk am Start.  Dabei wird uns einiges geboten. Zunächst einmal 2 CD’s mit (Überraschung, Überraschung 😉 ) 40 von der Band persönlich ausgesuchten Songs aus jeder Schaffensperiode. Die limitierte Fanbox enthält zudem noch 3 DVD’s oder 2 BluRay’s mit teilweise unveröffentlichten Liveaufnahmen der beiden kompletten „20 wahre Jahre“-Jubiläumskonzerte auf der Loreley aus dem Jahr 2015 und bisher ungezeigten Mitschnitten der vorherigen Warm-Up Akustikshow auf einem Rheinschiff. Abgerundet wird das Ganze von der exklusiven WDR-Banddokumentaion „Verehrt und angespien“ aus dem Jahr 2016 sowie einem Booklet mit vielen Fotos vor- und hinter den Loreley-Kulissen.

Die Best-Of CD’s

Wir von metal-heads.de hatten die Gelegenheit uns die CD’s mit der Best-Of Zusammenstellung anzuhören. 40 Titel sind ja mal eine Hausnummer und so ist wirklich nahezu jede Bandphase vertreten. So kann man wunderbar die Entwicklung der Spielmannsleute in den 22 Jahren Bandgeschichte verfolgen. Für Fans der Berliner um Sangesmann Micha „Das Letzte Einhorn“ Rhein ist leider nichts Neues dabei und so ist die Zusammenstellung vor allem für diejenigen interessant, die sich einen Überblick über die Musik von IN EXTREMO verschaffen wollen. Denen wird dann aber auch wirklich nahezu die komplette Palette präsentiert, da bleibt wirklich kaum ein Wunsch offen. Die Songs wurden remastered und präsentieren sich sämtlich in hervorragendem Tongewand.

Tracklist CD’s

NeunerleIn Extremo 40 Wahre Lieder Cover
Villeman Og Magnhild
Hiemali Tempore
Ai Vis Lo Lop
Spielmannsfluch
Herr Mannelig
Merseburger Zaubersprüche II
Vollmond
Die Gier
Omnia Sol Temperat
Wind
Küss mich
Erdbeermund
Davert-Tanz
Albtraum
Rasend Herz
Horizont
Liam (Gälische Version) [feat. Rea Garvey]
Singapur
Nur ihr allein
Sängerkrieg
Frei zu sein
Flaschenpost
Sieben Köche
En Esta Noche  [feat. Mägo de Oz]
Zigeunerskat
Viva La Vida
Siehst du das Licht
Unsichtbar [feat. Mille Petrozza]
Sterneneisen
Feuertaufe
Alles schon gesehen
Himmel und Hölle
Gaukler
Belladonna
Loreley
Störtebeker
Quid Pro Quo
Lieb Vaterland, magst ruhig sein
Sternhagelvoll

Live-Aufnahmen

Für die Fans dürften besonders die Liveaufnahmen von Interesse sein und da wird, wie oben beschrieben, einiges geboten. Leider hatten wir nicht die Gelegenheit uns das Material anzuschauen, aber wer die Berliner schon einmal auf der Bühne gesehen hat, kann sich kaum vorstellen, dass hier nicht mächtig die Party abgeht!

IN EXTREMO Live

Die Burgentour wurde vor kurzem beendet, aber es gibt noch Gelegenheit IN EXTREMO in diesem Jahr live zu erleben, Die Quid Pro Quo-Tour 2017 wird im Dezember fortgesetzt und hat noch folgende Termine parat:

20.12.2017 Osnabrückhalle – Osnabrück
21.12.2017 Moya – Rostock
22.12.2017 Mehr! Theater – Hamburg
27.12.2017 Batschkapp – Frankfurt
28.12.2017 Thüringenhalle – Erfurt
29.12.2017 Haus Auensee – Leipzig
30.12.2017 Palladium – Köln

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • In Extremo 40 Wahre Lieder Cover: Amazon
  • In Extremo – Dong Open Air 2017-5: (c) metal-heads.de - Scumbag

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + dreizehn =