Instrumental Rock made im Allgäu: APE SHIFTER (VÖ: 24.03.2017)

Ape Shifter

Was macht ein US-Amerikaner im Allgäu? Natürlich eine Band gründen. Gemeinsam mit Kurty Münch am Schlagzeug und Florian Walter am Bass hat Gitarrist und Mastermind Jeff Aug genau das getan. Das Ergebnis nennt sich APE SHIFTER. Und dieses Trio macht eines nicht: singen!

Für Fans von DREAM THEATER

Dafür musizieren sich APE SHIFTER wie ein Hochgeschwindigkeitszug durch 11 Tracks ihres selbst betitelten Longplayers, der am 24.03.2017 via Rough Trade erschienen ist. Zugegebenermaßen ist progressiver Rock in Instrumentalform zuerst einmal gewöhnungsbedürftig. Ständig wartet man darauf, dass irgendwann irgendwo vielleicht doch der Gesang einsetzt. Dies passiert hier aber nicht. Dafür klingt die Mukke auch so richtig cool. Oder besser gesagt: echt abgefahren, wie das nachfolgende Musik-Video der Band beweist. Immer verspielt, voller Energie und vor allem laut und geradeaus. Also rein ins Auto, den Fuß auf dem Gaspedal voll durchgedrückt und ab auf die Autobahn. Dazu APE SHIFER voll aufgdreht – und dann sieht das so aus und hört sich dabei auch so an:

 

Die selbsternannten „Best Ager“ (so die Presseinformation von Music Matters aus Berlin) sind jedoch vielseitiger, als man bei Instrumental Rock vermuten könnte. Dies verraten schon die einzelnen Songtitel. Von „Uhluhtc“ über „Verdammt“ bis hin zum „Brain-O-Mat“ decken Jeff Aug & Co. sämtliche Spektren ab – sind mal phantsievoll, mal im 70er Jahre Gitarrenriff gefangen und dann wieder punkig unterwegs. Die pure Spielfreude hört man heraus. Und die Klasse an der Gitarre ebenfalls.  Ist eine weitere Kostprobe gefällig? Oder wollt ihr alles hören? Die freundlichen Leute aus Bad Hindelang von MAXIMUM Booking haben einfach die komplette CD bei youtube eingestellt. Ein echter Hammer. Viel Spaß mit 38:46 Minuten APE SHIFTER (aber bitte das Kaufen der Scheibe und das Unterstützen der Künstler nicht vergessen!):

 

Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, sei noch erwähnt, dass sich schon bald die Möglichkeit bietet, APE SHIFTER einmal live zu bewundern. Wo das Trio in den nächsten Monaten zu sehen ist, erfahrt ihr hier:

Tourdates von APE SHIFTER

27.04.2017 DE-Burgkunstadt, TECnet
28.04.2017 DE-Schwerin, Speicher
29.04.2017 DE-Erfurt, Museumskeller HsD (w/ Shotgun Valium)
30.04.2017 DE-Berlin, Supamolly (special guest: JUD)
01.05.2017 DE-Luebeck, 01.Mai Treibsand Festival
25.05.2017 DE-Kempten, Kuenstlerhaus (support: MELANIE)
26.05.2017 DE-Isny, GoIn (support: MELANIE)

Mehr Infos zur Band gibt es unter anderem auf deren Internetseite!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ape Shifter: (c) Chris Lakriz / Music Matters
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 5 =