Voodoo Circle – Locked & Loaded

Voodoo Circle 2021

Voodoo Circle haben am 15.01.2021 ein neues Album in neuer (alter) Formation via AFM Records veröffentlicht.

Voodoo Circle in neuer (alter) Besetzung

Bei Voodoo Circle hat sich wieder einmal das Personalkarussell gedreht. Die neue Bandbesetzung ist aber eine Altbekannte. David Readman ersetzt Herbie Langhans am Mikrophon und Markus Kullmann ersetzt Francesco Jovino am Schlagzeug. Komplettiert durch Bandboss und Gitarrist Alex Beyrodt und Bassist Mat Sinner ist somit die genau gleiche Bandbesetzung am Start wie beim Erfolgsalbum „Broken Heart Syndrome“. Wie sich die neue (alte) Besetzung auf dem sechsten Studioalbum „Locked & Loaded“ schlägt, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

Voodoo Circle präsentieren klassischen Hard Rock

Voodoo Circle Locked & Loaded

Auf „Locked & Loaded“ präsentieren Voodoo Circle mehr denn je klassischen Hard Rock mit Led Zeppelin- und Whitesnake-Einflüssen. Das es wieder mehr in diese Richtung geht, ist insbesondere Sänger David Readman zuzurechnen. Seine Stimme versprüht einfach den typischen Sound des 70/80’er Jahre Hard Rock. Sein Vorgänger Herbie Langhans hat meiner Meinung nach auf „Raised on Rock“ einen tollen Job gemacht (HIER nachzulesen), hat jedoch eine andere moderner klingende Stimmfarbe. Da sich Voodoo Circle nach eigenen Angaben wieder mehr in Richtung des genannten Retro-Sounds orientieren wollten, passt dieser Besetzungswechsel somit ebenso wie der am Drumkit.

Starkes Album für Retro-Fans

Wer auf diese Art Sound steht, bekommt mit „Locked & Loaded“ ein starkes Album präsentiert, welches eine Vielzahl wirklich guter Songs enthält. Gleich der Opener „Flesh & Bone“ knallt mächtig rein. Das folgende ungemein lässige „Wasting Time“ verkörpert den Led Zeppelin-Style am besten. Bei den ruhigen Stücken „Eyes Full Of Tears“ und „This Song Is For You“ kann David Readman gesanglich besonders glänzen. Mein persönlicher Favorit ist der komplexe und abwechslungsreiche Song „Devil’s Cross“. Den Titelsong, dessen Video wir euch hier vorstellen, ist eher unspektakulär.

Ein Muss für Klassiker-Fans

Zusammenfassend möchte ich noch einmal festhalten, dass „Locked & Loaded“ ein Muss für Fans von klassischen Hard Rock ist. Ein tolles Album, das stilistisch im Bereich Retro-Sound angesiedelt ist, ohne dabei altbacken zu klingen. Auch wenn mir die Band manchmal etwas zu sehr nach Whitesnake klingt, mach ihr beim Kauf (beispielsweise HIER) unter Garantie nichts falsch. Gleichwohl möchte ich anmerken, dass mir das Vorgängerwerk mindestens ebenso gut gefallen hat. Letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. 😉

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Voodoo Circle Locked & Loaded: AFM Records
  • Voodoo Circle 2021: AFM Records
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 15 =