Betrayal – neues Video zu „Contamination“

Kamera

Betrayal – Todesblei aus Aschaffenburg

Die Death-Metaller Betrayal haben uns ein Video zu „Contamination“ vorbei gebracht. Das Teil stammt von ihrer letzten Scheibe „Infinite Circles“ . Um was es in dem Clip genau geht, erklärt euch die Band selbst.

„Das Album „Infinite Circles“ handelt von der Machtübernahme einer Idee über ein Individuum. Die Idee nistet sich hierbei wie ein Parasit in den Träger ein und verseucht bzw. kontaminiert diesen. Hierbei kommt es nach und nach zum Kontrollverlust des Individuums über sich selbst. Im Video wollten wir diesen Parasitengedanken durch einen „Dämon“ repräsentieren, der eine wehrlose Person martert und diese am Ende  auch zerstört. Sinnbildlich soll das die langsame Machtübernahme des Parasiten darstellen.  Der „Maskenwechsel“ am Ende des Videos soll zeigen, dass der Dämon das Individuum fast vollständig eingenommen hat und dieses „geschlagen“ zusammenbricht.

Riesiger Dank geht an Fabian Wüst von Wasted Frames und Nadja Appel, die eine wirklich tolle Arbeit geleistet haben. Außerdem nochmal Danke an Matthias Schmitt von Unleash The Sound Studios für die Unterstützung. Danke & Cheers.“

Videopräsentation

Und da kommt das Teil auch schon:

Infos zu Betrayal

Wer Betrayal noch nicht kennt, bekommt hier noch ein paar Infos.

Unter den vielen Bands des Genres sticht der differenzierte Sound der Aschaffenburger Death-Metal-Spitzenkönner Betrayal erfreulich markant hervor.

Dass Betrayal ein ausgeprägtes Faible für das übermächtige Vermächtnis der USA-Originatoren Death haben, hört man schnell in den oftmals ähnlich flüssigen Songs des fitten Quartetts heraus. Die stilistisch
interessante Schnittmenge der hörbar begeisterten Formation um Brüllbox Alex zitiert auf originelle Weise etablierte Acts wie At The Gates, Hypocrisy und Edge Of Sanity. Frühe Arch Enemy können ebenfalls als Querverweis herangezogen werden.

Der enorm bissige Extrem-Faktor in den Liedern wird von eigenständigen Anklängen an Behemoth und Belphegor noch dick und lang unterstrichen. Diverse Gigs, primär in Unterfranken, brachten den Beteiligten daher bislang verdammt viel Zuspruch.

Ein weiteres Video

Hier noch das Video zu „Fighting Perdition„. Für diejenigen die jetzt Bock bekommen haben.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLH_Kamera: Laura Lee Moreau - unsplash.com
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =