BLACK SPACE RIDERS kündigen neue EP „Beyond Refugeeum“ zum 13.05.2016 an

Black Space Riders

Nach dem international gefeierten vierten Album „Refugeeum“ der  Black Space Riders, servieren uns die Münsteraner am 13.05.2016 über BSR/Cargo den verdienten Nachschlag mit dem Titel „Beyond Refugeeum“.

Keine pure Resteverwertung

Der Frontmann der Heavy-Psychedelic-Stoner-Rock-Formation – JE – lässt über die Idee zur EP folgendes verlauten:

„Wir hatten bewusst vier Songs, Originalaufnahmen aus den REFUGEEUM-Sessions, aufbewahrt, um sie nachher abseits des Albums getrennt zu veröffentlichen. Denn, wie das Cover schon erahnen lässt, ist das Material anders als die Songs auf REFUGEEUM, anders als das, was wir bisher veröffentlicht haben und dennoch unverwechselbar aus dem Hause BLACK SPACE RIDERS.  Es sind exaltierte, teils überdrehte, bunte und dabei doch zugängliche Lieder.

Neben der neuen EP ist nun auch das seit längerer Zeit vergriffene zweite Album der Band „Light Is The New Black“ aus dem Jahr 2012 wieder über Cargo erhältlich, ebenso wie die Alben „D:REI“ und „Refugeeum“.

Diskografie

2010: Black Space Riders (Sound Guerilla / DA Music)
2012: Light Is The New Black (Brainstorm Music Marketing / Rough Trade) nunmehr Cargo
2014: D:REI (Black Space Records / Cargo)
2015: Refugeeum (Black Space Records / Cargo )

Weitere Informationen zu den Black Space Riders erhaltet ihr auf deren Homepage oder auf Facebook.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Black Space Riders: ANGER MANAGEMENT & PROMOTION
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 2 =