BURY TOMORROW – Albumstart verschoben

bury tomorrow

BURY TOMORROW: Cannibal – Release – Termin verschoben

Die britische Metalcore Band BURY TOMORROW hat den ursprünglich für den 3. April 2020 angesetzen Erscheinungstermin für ihr neues Album auf den 3. Juli 2020 verschoben.

Zunächst hatten sie alle Release – Shows und Signierstunden, die für den April geplant waren, aufgrund der durch die Corona – Pandemie hervorgerufenen Situation verschoben.

Dazu BURY TOMORROW am 20.2.2020 auf Instagram:

As you are all probably very aware by now, the Corona Virus has led to many difficulties for everyone, and sadly our industry was always going to take a serious hit.
All in-store signings and release shows we had planned in April are now postponed until a later date. We are working hard with our team and the many variables involved to reschedule these dates for later in the year, more information on that will be provided as soon as we confirm new dates. All current tickets will remain valid and we WILL celebrate this record, together!


Neuer Termin im Juli 2020

bury tomorrow cannibal album artwork

Ein paar Tage später gaben sie dann bekannt, dass nicht nur die Shows, sondern auch die Album – Veröffentlichung verschoben werden, da sie garantieren könnten, dass das Album pünktlich verschickt werden kann.

Jetzt also ist der 3. Juli 2020 geplant in der Hoffnung, dass die Corona – Pandemie bis dahin so weit zurückgegangen ist, dass zu diesem Zeitpunkt eine weltweite Veröffentlichung möglich ist.

We’ve spoke with our team and have decided that July 3rd is the best alternative for us to release this record, not only can we guarantee everyone will have the record on this date but we also hope that this pandemic will be on the decline by then and we can give this record the release we all want, worldwide!

Video zu „Better Below“ soll Wartezeit verkürzen

„Better Below“ ist dann der vierte Song, der vorab veröffentlicht wird. Zunächst erschienen „The Grey (VIXI)“ und das Video zum Titelsong „Cannibal“, im Februar dann „Choke“.

Mit ihrem Album Black Flame katapultierten sich BURY TOMORROW 2018 wieder weit nach oben in die UK Top 40.

Für Cannibal konnte die Band wieder den SikTh- Gitarristen Dan Weller gewinnen, der auch mit ENTER SHIKARI zusammengearbeitet hat.

Cannibal spricht unverschleiert das Thema geistige Gesundheit an

Dani Winter Bates, Sänger der Band,  setzt sich schon lange dafür ein, offen über das Thema geistige Gesundheit bzw. psychische Erkrankungen zu sprechen.

Die Texte für Cannibal hat er nicht nur für die Hörer, sondern auch für sich selbst geschrieben. Es sind somit sehr persönliche Texte geworden. Dani beschreibt es so:

„Es war ein kathartischer Prozess, einige der dunkelsten Momente meines Lebens anzusprechen. Für einige Menschen wird es hart, sich das anzuhören. Aber ich hatte das Gefühl, das ich das tun muss – wenn ich es mache, dann richtig. Ich bin kein Typ für halbe Sachen. An den Texten des kompletten Albums ist nichts, was ich ändern würde.“

Und hier Cannibal. (Den Text findet ihr unter der Videobeschreibung.)

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • bury tomorrow cannibal album artwork: head of pr
  • bury tomorrow: head of pr
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =