Refuge veröffentlichen „Solitary Men“ am 08.06.2018

Refuge 2018

Refuge? Da klingelt doch was… Ja, das Rage Line-Up der Jahre 1988 – 1993 hatte sich ja schon für mehrere Live Auftritte zusammengefunden und jetzt lassen die Herren Peavy Wagner, Manni Schmidt und Christos Efthimiadis ein gemeinsames neues Album folgen. Produziert haben es Refuge selber, der Mix stammt von Dan Swano und es heißt „Solitary Men“ und erscheint am 08. Juni 2018 bei Frontiers Music / Soulfood als CD, LP und Download. Zusätzlich gibt es eine auf 150 Kopien limitierte 180g Gatefold Vinyl, die es exklusiv hier gibt. Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte gibt es mit der Singleauskopplung „From The Ashes„. Hier ist das Video:

 

Refuge und wie es dazu kam…

Refuge ist die Reunion des klassischen und wohl auch erfolgreichsten Line-Up der Ruhrpott Legende Rage, bestehend aus den schon oben genannten Peavy Wagner, Manni Schmidt und Christos Efthimiadis. 1994 gingen die Drei getrennte Wege. Peavy führte Rage mit anderen Mitgliedern fort, Manni ging zu Grave Digger und Christos zu Tri State Corner. Nach einer langen Phase, in der es gar kaum Kontakt gab, fanden sie sich 2014 wieder zusammen und beschlossen eine geheime Show zu spielen. Unter dem Decknamen Tres Hombres traten sie in Herne, der Heimatstadt auf. Es gab keinerlei Promotion dafür. Nur Mund zu Mund Propaganda und Facebook Gerüchte, aber trotzdem fanden mehr als 1200 Fans ihren Weg zu dem Auftritt. Die Band spielte alle Hits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Rage und genossen jede Sekunde des Auftritts und bekamen Lust auf mehr. So wurde die Idee von Refuge geboren. 2015 spielten Refuge einige sehr erfolgreiche Festival Shows quer durch Europa. Die Reaktionen waren überwältigend! Und so spielte die Band 2016 auch drei Shows in Japan. Genau zwanzig Jahre nachdem sie zuletzt dort gemeinsam aufgetreten waren.

Peavy über Refuge

Diese Band klingt fast genauso wie damals, vielleicht etwas relaxter, erwachsener und mit mehr individueller Erfahrung. Aber das REFUGE Solitary Men COVERFeeling ist immer noch dasselbe. Wir verstehen uns einfach blind. Als wir anfingen Songs zu schreiben, haben wir dasselbe Setup kreiert wie vor dreißig Jahren. Wir haben denselben Aufnahmeraum gemietet wie damals, haben live zusammen gejammed und die Magie war zurück. Ich bin froh, dass wir einige unserer alten Ideen benutzen und fertigstellen konnten, Schnipsel die wir in der Zeit aus verschiedenen Gründen nicht gebrauchen konnten. Der Song „Waterfall“ zum Beispiel, war immer einer meiner unvollendeten Favoriten. Ich bin stolz, dass wir nun in der Lage waren ihn endlich ans Licht der Welt zu bringen. Wir wollen die Sache jetzt solange wie möglich durchziehen. Es ist eine Manifestation unser wiedergeborenen alten Freundschaft und es ist uns eine Herzensangelegenheit.

Refuge – Line-Up und Kontakt

Weil es so schön ist, hier nochmal das Line-Up:

Peter „Peavy“ Wagner – Bass und Gesang
Manni Schmidt – Gitarre
Christos Efthimiadis – Schlagzeug

Wer Christos jetzt schon live erleben will, kann das bei Tri State Corner tun. Die aktuellen Tourdaten und das Review zur neuen Scheibe „Hero“ findet ihr hier. Mehr zu Refuge findet ihr auf deren Homepage oder bei Facebook. Alle relevanten News erhaltet ihr kostenlos, wenn ihr unseren Newsletter abonniert. Horns Up!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • REFUGE Solitary Men COVER: cmm-consulting for music and media
  • Refuge 2018 720×340: cmm-consulting for music and media
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + neunzehn =