CRYPTEX – kurzfristige Tourabsage!! Hier alle Hintergründe…

CRYPTEX

Es gibt wohl kaum eine Band, die gerne geplante Auftritte absagen würde. Aber trotzdem muss man die Gesundheit der Bandmitglieder vond er Bedeutung her über Alles andere stellen.

Abgesehen davon kann ein Sänger oder Musiker natürlich nicht eine 100-prozentige Performance abliefern, wenn er nicht topfit ist, denn das Live-Geschäft auf Tour ist schon sehr kraftzehrend, wenn es auch sicher allen Beteiligten viel Freude macht.

Wie auch immer…Fakt ist leider, dass CRYPTEX ihre Madeleine Effect Tour Part 2 leider absagen müssen.

Den Hintergrund räumt man offen ein: Frontmann Simon Moskon ist schwer an einer Depression erkrankt, eine psychische Erkrankung, die in der Bevörlkerung weit verbreitet und zum Glück kann man heute  offen darüber reden.

Simon Moskon-Foto

Die Band bittet die Fans mit diesem Statement um Verständnis:

In 2016 werden wir wieder gemeinsam die Bühne rocken und unseren Fans unvergleichliche Abende bereiten, so wie sie es von Cryptex in der Vergangenheit gewohnt waren. Bis dahin werden wir an dem Projekt Cryptex fleißig weiterarbeiten und euch regelmäßig über alle Neuheiten informieren. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und habt Dank für euer Verständnis.

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Simon Moskon-Foto: CMM Marketing
  • PLH_mic-on-stage_AD: (c) metal-heads.de - Amir Djawadi

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 5 =