DEATH ANGEL – Neues Album „The Evil Divide“ erscheint am 27.05.2016

Death Angel - Band

Am 27.05.2016 wird die Bay-Area Thrash Metal-Legende Death Angel aus San Francisco ihr achtes Full Length- Album mit dem Titel „The Evil Divide“ via Nuclear Blast veröffentlichen.

Die CD wurde einmal mehr in Sanford (Florida) in den Audio Hammer Studios eingespielt. Produzent Jason Suecof (u.a. Deicide, Trivium), der auch schon an den Alben „Relentless Retribution“ (2010) und „The Dream Calls For Blood“ (2013) mitgewirkt hat, konnte erneut gewonnen werden. Das Mastering wurde von Ted Jensen in den Sterling Sounds Studios in New York übernommen.

Lohnenswerter Blick auf das Cover von „The Evil Divide“

Kürzlich erst, haben Death Angel das Cover-Artwork der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Verantwortlich für die Gestaltung des Covers von „The Evil Divide“ ist Tattoo-Künstler Bob Tyrrell.

Death Angel - The Evil Divide - Cover
Gitarrist Rob Cavestany kommentiert die Idee zum Coverartwork so:

„Mark und ich haben uns beide von Bob tätowieren lassen und als es um das neue Album-Artwork ging, haben wir bei ihm angeklopft und um einen Design-Entwurf gebeten. Wir wollten ein Bild, dass den Gedanken hinter »The Evil Divide« widerspiegelt; etwas Wunderschönes und dennoch gleichzeitig Böses, daraus entstand die Todesmotte. Bob setzte unsere Vorstellung lediglich mit Bleistift und Papier um und so können wir Euch nun voller Stolz das Cover für unser achtes Studioalbum, »The Evil Divide«, präsentieren.“

Death Angel – Hungrige Wölfe

Auch nach nunmehr drei Jahrzehnten im Musik-Geschäft sind Death Angel hungrig und bissig wie ein Rudel Wölfe. Wenn man der Plattenfirma glauben darf, dominiert Unvorhersehbarkeit und kompromissloser Offensivdrang das neue Album. Die Truppe stille den Durst nach keifendem Gesang, Doublebass-Chaos und sägenden Hochgeschwindigkeitsriffs über zehn neue Thrash-Hymnen hinweg.

Seien wir also gespannt, ob „The Evil Divide“ so grandiosen Thrash Metal-Klassikern wie das legendäre Debüt „The Ultra-Violence“ (1987), „Act III“ (1990) oder auch neueren Alben wie „The Art Of Dying“ (2004) und „Relentless Retribution“ (2010) das Wasser reichen kann.

Ich für für meinen Teil, freue mich tierisch auf das neue Album und kann den Veröffentlichungstermin kaum erwarten. Wenn es euch so geht wie mir, könnt ihr den Tonträger bei Nuclear Blast in verschiedenen Versionen vorbestellen.

Das aktuelle Line-Up sieht wie folgt aus:

Mark Osegueda – Gesang
Damien Sisson – Bass
Will Carroll – Schlagzeug
Rob Cavestany – Gitarre
Ted Aguilar – Gitarre

Weitere Informationen zu Death Angel findet ihr auf deren Homepage oder auf Facebook.

 

 

 

 

 

 

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Death Angel – The Evil Divide – Cover: Nuclear Blast
  • Death Angel – Band: Nuclear Blast
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 8 =