DESERTFEST BELGIEN – Erste Bandbestätigungen

Desertfest Belgien – Erste Bestätigungen für 2016

Obwohl die Wurzeln von Stoner Rock, Doom und Sludge irgendwo zwischen Black Sabbath und Psychedelic Rock wie Pink Floyd liegen, etablierte sich die sehr experimentelle Musikrichtung erst in den letzten 25 Jahren. Grund genug, dem Musikgenre mit einem Festival zu huldigen, dem Desertfest. Neben Auflagen in England und Deutschland wird in Belgien das „Desertfest Belgien“ veranstaltet. Jedes Jahr im Oktober findet das Festival in Antwerpen statt. In den vergangenen Jahren konnten Szenegrößen wie Earth, Electric Wizard, Truckfighters, Goatsnake, The Machine oder auch Deville in den Hallen des Musikzentrums TRIX auftreten. Für 2016 versprechen die Veranstalter ein Knaller Billing zu präsentieren und die ersten Bestätigungen deuten darauf hin, dass hier nicht zu viel versprochen wird..

12 Bands stehen bereits fest

Die Macher haben kürzlich die ersten Bands für das diesjährige Festival bekannt gegeben. Die Fans und Festivalbesucher dürfen sich auf Pentagram, My Sleeping Karma, Electric Citizen, Your Highness, Torche, Yob, Elder, AHAB, Cough, Hangman’s Chair, Castle und TAU freuen. In den nächsten Monaten sollen noch weitere Hochkaräter bekannt gegeben werden. Wir von metal-heads.de warten schon sehr gespannt darauf, was neben den jetzt schon feststehenden erstklassigen Bands hinzukommt!

Alle Informationen zum „Desertfest Belgien“ in der Übersicht

Wann: 14 + 15 + 16 Oktober 2016
Wo: Musikzentrum TRIX
Adresse: Noordersingel 28-30, 2140 Antwerpen (Belgien)
Kosten: 95€ für ein 3-Tagesticket, Tageskarten je nach VVK
Veranstalter: soundofliberation.com
Tickets: HIER geht es zum Shop
Line Up: strong>Pentagram, My Sleeping Karma, Electric Citizen, Your Highness, Torche, Yob, Elder, AHAB, Cough, Hangman’s Chair, Castle und TAU. Das vollständige Line up wird in den nächsten Monaten veröffentlicht. Wir halten euch auf dem laufenden und berichten, wenn es neue Informationen gibt.

Hier gibt es eine kleine Zusammenfassung des Desertfest 2015

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLHGitarre-Juan_Di_Nella: unsplash.com - Juan Di Nella
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =