Garbage mit Single „No Gods No Masters“

Garbage

Mit „No Gods No Masters“ erscheint am 11.06.2021 das neue Album der US-amerikanischen Rockband Garbage (wir berichteten hier bereits). Heute stellen wir euch hieraus die 2. Single des Quartetts um die Schottische Sängerin Shirley Manson vor.

Die neue Videosingle

Unter der Regie von Scott Stuckey (Schnitt: AndyDeLuca) wurde von ein paar Tagen der Titeltrack „No Gods No Masters“ als Videosingle veröffentlicht. Spannen wir euch nicht länger auf die Folter. Ton an, Film ab:

O-Ton der Sängerin

Was sagt Shirley selbst zu diesem Song?

„Ich habe versucht, der Welt einen Sinn zu geben. Ich habe wirklich versucht, den Sinn von links und rechts zu verstehen, im wahrsten Sinne des Wortes. Also zum Beispiel, warum wählen manche Menschen rechts? Warum wählen manche links? Diese Gedanken entspringen natürlich der Sorge um uns selbst, um unsere Freunde, unsere Familien und letzten Endes um unsere Kinder. In diesem Song geht es also darum, unsere Gesellschaft für die Zukunft neu zu gestalten, für unsere Kinder. Nicht immer wieder die gleichen Fehler zu machen und zuzulassen, dass die Gier unser Denken dominiert.“

Facts zu „No Gods No Masters“

Produziert wurde das neue Album natürlich von Garbage selbst sowie vom langjährigen Mitwirkenden Billy Bush. Hierfür ging es im Sommer 2018 in der Wüste in Palm Springs und man traf sich (nicht im brennend heißen Wüstensand, sondern in einem Haus von Verwandten des Gitarristen Steve Marker) wochenlang zum Jammen, Exmperimentieren und Herantasten an neue Songs. Das fertige Demo nahm man mit nach Los Angeles, um die neue Platte fertigzustellen.

Garbage Deluxe

Garbage werden „No Gods No Masters“ unter anderem als digitale Deluxe-CD veröffentlichen. Hierauf finden sich neben besonderen Coverversionen (u.a. David Bowies „Starman“ und „Because the Night“ von Patti Smith und Bruce Springsteen) auch ein paar echte Raritäten der Band – wie beispielsweise „No Horses“, „On Fire“, „Time Will Destroy Everything“, „Girls Talk“, „The Chemicals“ und „Destroying Angels“ – wieder.

Mit Format

„No Gods No Masters“ wird es neben dieser digitalen Version und CD natürlich auch als Vinyl geben. Die Standard-Version ist in neongrüner Farbe gehalten. Daneben veröffentlicht die Band noch eine weiße Vinyl in limitierter Auflage sowie ebenfalls exklusiv und nur in limitierter Anzahl verfügbar eine pinke Vinyl im Rahmen des diesjährigen Record Store Day am 12. Juni.

Garbage auf Tour

Die Band wird im November – so der Plan – mit Blondie durch Großbritannien touren. Weitere Infos sowie Tour-Termine findet ihr hier bei uns und unter www.garbage.com.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Garbage: Networking Media photo credit: Joseph Cultice

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + zwei =