KARMA VIOLENS – existenzielle Häutung…

KARMA VIOLENS

SKIN OF EXSISTENCE

Am 13.11.2015 wird es das Licht der Welt erblicken. Die Rede ist von „Skin of Existence“. So nennt sich das zweite KARMA VIOLENS Album und dürfte die Geschmäcker aller Freunde extremer Metalgattungen treffen, denn die Platte liefert eine brennende Melange aus Death Core Riffs, Death Metal Growls und atmosphärischem Black Metal a lá BEHEMOTH. Es gelingt der Band, trotz all der unterschiedlichen Einflüsse, einen eigenständigen Sound zu kreieren, der von Sänger Marios Dupont aggressiver Stimmgewalt dominiert wird.

Wer wird denn gleich aus der Haut fahren?

„Skin of Existence“ grooved ordentlich durch die Boxen, was neben der virtuosen Instrumentierung hauptsächlich der erstklassigen Produktion geschuldet ist, die von der Band selbst übernommen wurde.

Den letzten Schliff bekam das Album von Studio-Ass Alan Douches (Atheist, Belphegor, Death, Malevolent Creation, Mastodon, Motorhead), der für das Mastering verantwortlich war.

Checkt hier das offizielle Video zum Song „Floating in sadness“ aus:

 

www.karmaviolens.com

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLH playing rock music: photodune.net - sergeypeterman
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 5 =