KORPIKLAANI kündigen zweiten Teil der Europa-Tour an

Korpiklaani - Logo

Korpiklaani und Moonsorrow erneut auf Europa-Tournee

Aufgrund des großen Erfolges ihrer letzten Europa-Tour haben sich die finnischen Superstars des Folk-Metal nun dazu entschlossen einen zweiten Abschnitt der Co-Headliner-Tour mit ihren Landsleuten Moonsorrow zum Ende des Jahres 2016 zu starten.  Beginnen wird die Tour am 24.10.2016 im polnischen Gdynia. Die Korpiklaani Fangemeinde hat nunmehr erneut die Gelegenheit, das aktuelle Album „Noita“ live dargeboten zu bekommen.

Korpiklaani - Noita - Cover

Skálmöld als Anheizer

Moonsorrow werden selbstverständlich ihr kürzlich veröffentlichtes Werk „Jumalten Aika“ mit im Gepäck haben. Bei den sogenannten Finnish Folk Metal Mafia-Shows werden diesmal die isländischen Folk-Metaller Skálmöld den Support für Korpiklaani und Moonsorrow übernehmen.

Tour im Zeichen der Landessprache

Die Europareise dieses Trios stellt ein wirklich einzigartiges Ereignis dar, da alle drei Bands in ihrer Heimatsprache zu singen pflegen. Korpiklaani und Moonsorrow sind zudem die Größten ihrer Zunft der auf finnisch singenden Bands, die außerhalb Finnlands auftreten. Lasst euch dieses interessannte Package also nicht entgehen. Die Tourdaten in unseren Gefilden findet ihr weiter unten.

Korpiklaani’s Jonne Järvelä gibt freudig zu Wort:
Oh meine Götter, geht dieser Finnish Folk Metal Mafia-Wahnsinn mit MOONSORROW weiter? …und wir haben sogar noch eine weitere Band dabei? SKÁLMÖLD aus Island? Ihr solltet lieber vorbeikommen und das mit Euren eigenen Augen sehen, denn diese Tour wird etwas Besonderes! Wir sehen uns bald, Jungs und Mädels!“

Und Moonsorrow’s Ville Sorvali kommentiert:
„Die erste FFMM-Tour im April war ein derartiger Erfolg, dass wir wussten, dass wir einen zweiten Teil bestreiten müssen. Und diesmal mit ein paar Non-FFMM-Schurken aus Island als Special Guests – begrüßt SKÁLMÖLD an Bord und versucht durchzuhalten!“

Zu guter Letzt entgegnet Skálmöld’s Snæbjörn Ragnarsson:
„Versuchen durchzuhalten?! Herausforderung angenommen, mein Freund! Aber wow, nicht nur mit einer, sondern sogar mit ZWEI finnischen Bands auf Tour zu gehen, was kann da schon schiefgehen? Nein, allen Ernstes, ich weiß, dass diese Tour klasse wird. Großartige Bands, großartige Jungs und (großartiges) Bier, was will man mehr?“

Korpiklaani Tourposter

Korpiklaani, Moonsorrow, Skálmöld:
30.10.2016 – A         Vienna – Szene
31.10.2016 – A          Graz – Explosiv
03.11.2016 – A          Innsbruck – Hafen
04.11.2016 – CH       Lausanne – Les Docks
05.11.2016 – CH       Solothurn – Kulturfabrik Kofmehl
06.11.2016 – CH       Winterthur – Salzhaus
07.11.2016 – D          Aschaffenburg – Colos-Saal
08.11.2016 – D          Lindau – Vaudeville
09.11.2016 – D          Nürnberg – Hirsch
10.11.2016 – D          Köln – Essigfabrik
11.11.2016 – NL        Zoetermeer – De Boerderij
12.11.2016 – D          Hannover – Musikzentrum
13.11.2016 – D          Hamburg – Klubsen

Weitere KORPIKLAANI-Termine:
09.07.2016 – D         Geiselwind – Out & Loud Festival
13.08.2016 – NL        Leeuwarden – Into The Grave
14.08.2016 – B           Kortrijk – Alcatraz Festival
20.08.2016 – D          Dinkelsbühl – Summer Breeze
26.08.2016 – D          Schleswig – Baltic Open Air

Weitere Infos zur Tour erhaltet ihr auf der Homepage von Korpiklaani oder bei Nuclear Blast.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Korpiklaani – Noita – Cover: Nuclear Blast
  • Korpiklaani Tourposter: Nuclear Blast
  • Korpiklaani – Logo: Nuclear Blast
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 3 =