MOTÖRHEAD präsentieren „Under Cöver“ im September

Motörhead - Under Cöver / Ausschnitt

Lemmy Kilmister, Phil Campbell und Mikkey Dee haben über all die Jahre hinweg immer wieder mal einen favorisierten Song rausgesucht, ihn in klassischer Motörhead-Manier gecovert und ihm den typischen Rock’n’Roll Touch verliehen mit dem Motörhead so berühmt wurden.

Neues Cover-Album von Motörhead

Die besten Coversongs werden nun am 01.09.2017 auf „Under Cöver“ veröffentlicht, einschließlich der zeitlosen David Bowie Hymne „Heroes“. Der Song wurde während der Bad Magic-Session im Jahr 2015 aufgenommen und ist einer der letzten Songs, den die Band zusammen aufgenommen hat.

Gitarrist Phil Campbell erklärt dazu:

Es ist so ein großartiger Bowie-Song, einer seiner besten und ich konnte mir vorstellen, dass es sehr gut werden würde und so war es auch. Lemmy hat unsere Version geliebt.“

Drummer Mikkey Dee ergänzt:

Lemmy war sehr, sehr stolz auf den Song, nicht nur weil er so gut geworden ist, auch weil es sehr viel Spaß gemacht hat. Und das sollte ja so sein, das diese Art von Projekte einfach nur Spaß machen.“

Neben diesem epischen Song geht der Rest des Albums mehr in die Richtung des lauten, stolzen, punkigen und wilden Rock’n’Roll: God Save The Queen (Sex Pistols), Cat Scratch Fever (Ted Nugent), Rockaway Beach (The Ramones), Breaking The Law (Judas Priest) oder Whiplash (Metallica). Für die musikalische Umsetzung von Whiplash bekamen Motörhead 2005 ihren ersten Grammy in der Kategorie Best Metal Performance.

„Under Cöver“ bietet außer dem Song „Heroes“ keinerlei große Überraschungen, da alle Tracks bereits in irgendeiner Form veröffentlicht wurden, aber es ist schön mal alle Songs gebündelt auf einer CD zu finden.

Cover und Tracklist – „Under Cöver“:

Motörhead - Under Cöver

01. Breaking The Law – 2008  – Judas Priest
02. God Save The Queen – 2000 – Sex Pistols
03. Heroes – 2015 – David Bowie
04. Starstruck – 2014 – Rainbow / Ronnie James Dio
05. Cat Scratch Fever – 1992 – Ted Nugent
06. Jumpin’ Jack Flash – 2001 –  The Rolling Stones
07. Sympathy For The Devil – 2015 – The Rolling Stones
08. Hellraiser – 1992 – Ozzy Osbourne
09. Rockaway Beach – 2002 – The Ramones
10.Shoot ‚Em Down – 2001 – Twisted Sister
11. Whiplash – 2005 – Metallica

Zum Abschluss können wir euch mit dem Video zum David Bowie-Cover einen ersten Höreindruck zum Material auf dieser Compilation liefern. Schaut mal hier:

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Motörhead – Under Cöver: Netinfect Promotion & Marketing
  • Motörhead – Under Cöver / Ausschnitt: Netinfect - Promotion & Marketing
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen und es gab kein zurück mehr...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + sechzehn =