Neal Morse mit neuem Video zum Album-Opener „Livin‘ Lightly“

Neal Morse Band 31.03.17 Köln Bürgerhaus Stollwerk

Neue Single – wunderbar

Als wir bei den metal-heads.de die News erhalten haben, dass Neal Morse ein Video zum Opener seines neuen und wirklich ersehnten Albums „Life and Times“ aufgenommen hat, war die Freude bei mir groß.
Gerne nehme ich diese Neuigkeiten auch nochmal zum Anlass, ein wenig über Neal zu schreiben – und lies bitte nochmal genau – es ist Neal Morse und nein, er ist nicht der Gitarrist von Deep Purple!

Wer ist Neal Morse?

Neal Morse gehört wohl zu den kreativsten Musikern, die ich kenne. Sein Talent, progressive Songs in einen „hörbaren“ Mantel zu packen, ohne den Zuhörer dabei zu überfordern oder musikalische Mathematik zu propagieren, ist einmalig. Gemessen am heutigen Sturmtief „Friederike“ (Anmerkung der Redaktion: 18.01.18) kann Neal nur froh sein, dass er am 02.08.1960 im wunderschönen Kalifornien das Licht der Welt erblickte. Den meisten ist er sicherlich als der charmante Sänger der Bands Spock’s Beard und Transatlantic bekannt. Die Songs stammten zum Großteil aus seiner Feder und er machte sich in der Szene schnell einen Namen als exzellenter Komponist und Texter. So kam es auch, dass kein geringerer als Mike Portnoy seinen Anschluss suchte und sein Drumming anbot. Die neue Welle des Progressive Rocks prägte er eindringlich mit.  Wie so oft, gehen starke Künstler wie Neal Morse dann auch oft ihren eigenen Weg und so trennte er sich in 2002 von beiden o.g. Bands. Seitdem ist er Solo unterwegs. Die Inhalte siner Songs sind bekanntermaßen christlich geprägt, ohne dabei je zu predigen! In 2009 raktivierte Morse dann  Transatlantic. Desweiteren nahm er noch eine CD mit der Band Flying Colors auf, das war in 2011.

Positive Emotionen sind Trumpf

Mit dem Feel-Good Song „Livin‘ Lightly“ gibt Neal Morse einen weiteren Einblick in sein neues, akustisch orientiertes Singer/Songwriter-Album „Life & Times„, das am 16.02.2018 auf Radiant Records in den Formaten CD, LP und digital erscheinen wird. Neal Morse gilt als einer der weltbesten ProgRock-Musiker.

Entspannte Optik

Das neue Video des Singer-/Songwriter-Albums steht mit seiner Optik für die wirklich entspannte Gesamtanmutung dieses Albums und reflektiert die grundsätzlich positive Lebeneinstellung des Künstlers. Hier ist nichts „schnell ‚rausgehauen“, sondern rollt charmant, entspannt und mit guten Melodien…klingt fantastisch, oder? Aber ehrlich, wer hätte auch anderes erwartet?!?!

Tiefe Einblicke

Mit dem Video gibt der Weltklasse Progrocker weitere Einblicke in sein akustisch orientiertes Songwriting. Bei der Produktion legte der Sänger und Multiinstrumentalist Wert darauf, dass nur wenige Songs des neuen Albums traurig sind. Er selbst sagt: „Eines der Dinge, die ich in diesem Stadium meines Lebens genieße, ist, dass Musik dich glücklich macht„. “Living Lightly” gehört in diese Kategorie. Produziert und komponiert hat Neal übrigens selbst, lediglich der Song „Manchester“ ist in Zusammenarbeit mit „Geoff Bailie“ entstanden.

Track Listing

01. Livin’ Lightly
02. Good Love Is On The Way
03. JoAnna
04. Selfie In The Square
05. He Died At Home
06. She’s Changed Her Mind
07. Wave On The Ocean
08. You + Me + Everything
09. Manchester
10. Lay Low
11. Old Alabama
12. If I Only Had A Day

Homepage Neal Morse

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Blues Mike

Blues Mike

Als ich 12 war, gab mir ein Freund die Nummer des Teufels. Unter dieser Nummer meldete sich sein Assistent, der Meister der Puppen. Er sagte mir, dass es Rost im Frieden gibt und ich fortan mit meiner Gitarre um Gerechtigkeit für Alle kämpfen sollte!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − 1 =