Plattenverträge, Ankündigungen und Co.

Plattenverträge, Ankündigungen und Co.

Guten Tag! Wir von metal-heads.de wollen euch ja gerne immer möglichst gut informiert halten. Daher präsentieren wir euch heute  neue Musik und dazu ein paar News. Los geht es mit dem Video der Band WE CAME FROM WOLVES mit dem Titel „Haunt me“. Schaut es euch gerne mal an:

Der Song stammt aus der gerade erst veröffentlichten gleichnamigen EP, die 5 Tracks für uns parat hat. Den Link, um das gute Stück zu kaufen, findet ihr unten.

Weitere News erreichten uns aus Süditalien. Die Heavy Metal-Formation SERIAL VICE hat nach einigen Line up-Wechseln nun genug Material zur Verfügung, um am 10.10.2017 die EP mit dem Titel „Nightmares come true“ via Sliptrick Records unter´s Volk zu bringen.

Plattenverträge, Ankündigungen und Co.

Und noch einmal wandert unser Blick nach Italien. FALL HAS COME haben aktuell einen Deal unterzeichnet und die Alternative Rock-Combo plant – nach dem Debüt von 2015 – nun via Sliptrick Records für den Herbst 2017 das Release einer neuen Langrille mit dem kurzen und prägnanten Titel „Nowhere“. Es sollte also in Kürze mehr von diesem Fünfer aus Südeuropa zu hören sein. Schaut also immer mal wieder bei uns rein und haltet euch informiert.

Lesen ist nett und informativ, aber jetzt sollt ihr auch noch einmal was auf de Ohren bekommen. Es handelt sich um einen weiteren Song von RED ELEVEN namens „Back in time“. Kraftvoll nimmt uns der Track in seinen Bann. Verschafft euch doch selber einen Eindruck und hört ´rein. Los geht´s!

Jetzt haben wir euch angeregt und ihr wollt mehr auf die Ohren. Könnt ihr gerne bekommen. Als nächstes stellen wir euch einen neuen Song der Alternative Metal Band NOISE FROM NOWHERE vor. Der Titel ist „Run away“ und hier bekommt ihr einfach mal das Video geliefert. Bitte sehr!

Das Stück stammt aus dem im Dezember 2017 erscheinenden Release „This world so sick“.

Zum Ende noch dieser Hinweis: nachdem der Zuspruch auf das Debüt wohl recht motivierend war, haben sich TYTUS erneut ins Studio begeben und wollen ein neues 10 Tracks starkes Release aufnehmen. Stilistisch soll sich das Material zwischen der NWOBHM und frühem Speed- und Thrash Metal bewegen. Da darf man ja mal gespannt sein.

 

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • PLH_Mixpanel_AD: (c) metal-heads.de - Amir Djawadi

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =