REBEL TRYOUTS – Vol. 2

rebel tryouts 21.12.19

REBEL TRYOUTS – die zweite Ausgabe

REBEL TRYOUTS (Vol. 2) findet am 21.12.2019 auch dieses Mal im Kultube in Mönchengladbach statt.

Diesmal sind -präsentiert von Dead Rebellion – drei Bands dabei: BLIND AGE, BASEMENT APES und DEAD REBELLION.

Dead Rebellion wollen mit REBEL TRYOUTS Bands eine Bühne bieten, die sich handgemachter Rock – Musik in verschiedenen Formen und Ausprägungen verschrieben haben.

Mit dem Kultube hat REBEL TRYOUTS einen passenden Veranstaltungsort gefunden. Hier findet nicht nur mit Metalmania regelmäßig eine Metalparty statt. Dort haben außerdem bereits diverse Bands, die inzwischen weit über Mönchengladbach hinaus bekannt sind (wie zuletzt METAMORPHER, HARKON, KLILLING A LION oder auch CHRIS HOWLING BAND, ODIUM, SOBER TRUTH  u.v.a.m.) auf der Bühne gestanden.

Rock – handgemacht und facettenreich

dead rebellion

DEAD REBELLION kommen aus Mönchengladbach. Sie spielen eine powervolle Mischung aus Rock und Metal, wie ich im September beim Metal de Houte erleben durfte. Dadurch, dass sie in ihren rockigen Metal noch Blues- und Punkelemente mischen, haben sie einen mitreißenden Sound drauf, der Spaß macht. DEAD REBELLION wollen mit ihrer handgemachten, facettenreichen Musik dem alltäglichen musikalischen Einheitsbrei einen eigenständigen und authentischen Sound entgegenstellen.  

Blind Age

In diese Kerbe schlagen auch BLIND AGE – ebenfalls aus Mönchengladbach. Sie haben nach einer mehrjährigen Pause 2019 ihr Debüt Album „World In Chains“ herausgebracht. Außerdem spielten sie bei Rock am Ring und eröffneten das Festival auf der Newcomer – Bühne. (Die Show könnt ihr euch hier anschauen.)  Kein Wunder bei der geballten Energie durch fette Licks, treibendes Drumming und ins Ohr gehenden Melodien. Bei Songs wie „Behind The Horizon“ wird niemand mehr die Füße stillhalten können.

„Polish your dancing shoes“

Basement Apes

Auch BASEMENT APES aus Osnabrück wollen ihr Publikum mit Rock’n’Roll, der von den Beats der 60er Jahre genauso beeinflusst ist wie vom Rock und Powerpop der 70er zum Tanzen bringen. Und mit diesem straighten Riffrock gewannen schon 2013 bei „Rock in der Region“ und spielten seitdem mit zahlreichen Bands wie z.B. DONOTS, LENINGRAD COWBOYS oder DANKO JONES.

Das klingt doch richtig gut und rockig! Also genau das Richtige, wenn man in der Vorweihnachtszeit seinen Ohren Erholung von „Last Christmas“ und „Jingle Bells“ gönnen möchte.

Los geht es am Samstag um 19:30 Uhr.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • dead rebellion: Dead Rebellion Rebel Tryouts
  • Blind Age Presse_foto schwarz weiß: Dead Rebellion Rebel Tryouts
  • Basement Apes: Dead Rebellion Rebel Tryouts
  • rebel tryouts plakat: Dead Rebellion Rebel Tryouts
  • rebel tryouts 21.12.19: Dead Rebellion Rebel Tryouts
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 16 =