AYNSLEY LISTER – „Eyes Wide Open“ (VÖ: 07.10.16)

Aynsley Lister

Ein Brite und seine Gitarre: AYNSLEY LISTER

Aynsley Lister ist ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter. Auf seinem Konto stehen bereits sieben Studioalben sowie drei Live-Alben und regelmäßige, ausverkaufte Tourneen durch ganz Europa. Bei den British Blues Awards 2015 wurde er als „Guitarist of the Year“ ausgezeichnet.

Aynsley Lister – ein in doppelter Hinsicht ausgezeichneter Gitarrist

Wir von metal-heads.de geben euch hier und heute einen kleinen Einblick in sein neuestes Werk „Eyes Wide Open“ , welches ab dem 7. Oktober 2016 erhältlich sein wird.
Der Titel des Albums beschreibt Aynsley Lister´s Sicht auf die Welt. Er nimmt sie mit weit offenen Augen wahr und seine Songs sind aus eben dieser Sicht geschrieben. Es geht um allgemeine Themen, um Liebe, die Zeit die wir auf dieser Erde verbringen, aber auch um Listers Faible für Mafiafilme. Insgesamt enthält das Album 12 Songs plus einen Bonustrack und hat eine Spielzeit von erstaunlichen 63 Minuten, die sich auf jeden Fall lohnen!

Genre-übergreifender Sound

Der Sound ist Genre-übergreifend, er vereint Elemente der Rockmusik, Bluesrock und Pop. Allerdings steht die Gitarre in Verbindung mit dem Gesang stetig im Vordergrund. Es ist ein Werk, dass Lister´s Liebe zur Musik widerspiegelt. Man hört förmlich, wie viel Spaß es ihm macht, die Saiten seiner Gitarre in Schwingung zu versetzen, einfach drauf los zu spielen und einen wunderbaren Sound zu erschaffen.

Dabei ist bemerkenswert, wie sich ein roter Faden durch das gesamte Werk zieht. Die Songs gehen nahtlos ineinander über. Bei dem Song „Il Grande Mafioso“ hamoniert Listers Stimme besonders gut mit seiner Gitarre. So entsteht ein mitreißender Sound. Sein Gitarrenspiel ist blueslastig und größtenteils langsam. Doch der Sound entwickelt einem wilderen Stil je näher der Refrain rückt.

Blues á la Jimmy Page

Der vierte Track „Won´t Be Taken Down“ ist rockiger als die meisten anderen Songs auf dem Album. Er erlaubt es einem kaum, still sitzen zu bleiben. Das Gitarrensolo am Ende klingt nach einer Mischung aus zeitgenössischem Blues gepaart mit Enflüssen der 70er à la Jimmy Page. Aber die Platte enthält auch eintönigere Songs zum Relaxen und Abschalten wie das 6 Minuten lange „Stay“ .

Die neue CD „Eyes Wide Open“ wurde in möglichst wenigen Takes aufgenommen. Nach Listers Meinung erzeugt man so mehr Verbundenheit mit der Musik. Auch wir von metal-heads.de haben die Energie in den Riffs spüren können.

Fazit

Das Album macht Spaß. Und es macht Spaß,  Aynsley Lister beim Gitarre spielen zu zuhören. Kurz gesagt: eine Platte, die für jeden Gitarrenliebhaber etwas bereithält.

Trackliste:

  1. All Of Your Love (4:43)
  2. Everything I Have To Give (5:41)
  3. Il Grande Mafioso (7:08)
  4. Won’t Be Taken Down (5:57)
  5. Time (4:52)
  6. Dishevelled (5:27)
  7. Troubled Soul (Intro) (0:54)
  8. Kalina (5:02)
  9. Handful Of Doubt (4:54)
  10. Right As Rain (5:02)
  11. Other Part Of Me (5:10)
  12. Stay (6:02)
  13. Hold On To It (Bonustrack) (4:53)

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Aynsley Lister: amazon.de
Avatar

Jonny

Gitarrenmusik schon immer bevorzugt... ob nun alt oder neu, von Psychedelic Rock und Stoner Rock zu Heavy Metal und Metalcore.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − sieben =