BRDIGUNG – Zeitzünder (VÖ: 02.02.2017)

BRDIGUNG - Band

Sechzehn brandneue Lieder (inkl. Intro und Outro) präsentieren uns BRDIGUNG am 02.02.2018 über Rookies & Kings / Soulfood. Nach dem letzten Album „Chaostheorie“ (das Review könnt hier noch einmal lesen), welches es im Jahr 2016 bis in die Top 20 der deutschen Charts geschafft hat, legt man mit „Zeitzünder“ bereits das sechste Studioalbum vor.

Gewohnte Kost vom Niederhein

Die Fans der vier Punkrocker vom Niederrhein dürfen sich auf jeden Fall auf die neue Scheibe freuen, denn Julez (Gitarre / Gesang), Jonzen (Gitarre), Alex (Bass) und Sven (Schlagzeug) nehmen mit „Zeitzünder“ wieder richtig Fahrt auf. Wie gewohnt, serviert die Kempener Formation experimentierfreudigen Punk mit metallischem Einschlag. Bei den Texten wird wie üblich kein Blatt vor den Mund genommen. Die Palette bietet nachdenkliche, ernste, übertriebene und humorvolle Songs.

Vier Songs die man sich merken sollte!

Besonders gut gelungen finde das bärenstarke und schnelle „Mittelfingerautorität“ mit seinem  melancholischen Intro, das experimentelle „Kampf gegen die Leere“, das mit seinem Refrain glänzende „ Lebst du noch“ und das berührende „Neues Leben“.

Zeitzünder bietet dennoch einen Schwachpunkt!

Wenn wir schon bei der Zahl 4 sind, so befindet sich auf „Zeitzünder“ mit „Mein Lied im Radio“ auch ein fünftes Rad am Wagen. Der Song zündet überhaupt nicht und ist textlich für BRDIGUNGs Verhältnisse recht banal und albern. Verzeiht, aber das könnt ihr echt besser meine Herren. Das wäre aber auch schon der einzige Ausfall der gesamten Platte den ich zu bemängeln habe. Ansonsten bin ich mit dem Gesamtprodukt im Einklang. Fans und diejenigen die es werden wollen machen beim Kauf von Zeitzünder nichts verkehrt. Letztendlich finde „Zeitzünder“ noch  einen Tick besser als „Chaostheorie“, da der metallische Einschlag noch ein wenig mehr zur Geltung kommt.

Cover und Tracklist zu „Zeitzünder“:

BRDIGUNG - Cover - Zeitzünder

01. Intro
02. Mittelfingerautorität
03. Und es schneit
04. Ikarus oder Peter Pan
05. Die Hände hoch
06. Mein Lied im Radio
07. Lebst du noch
08. Nur noch ein Wort
09. Tanzen im Regen
10. Pures Gift für mich
11. Alles anders
12. Neues Leben
13. Kraft Liebe Hoffnung
14. Meine Idole sind tot
15. Im freien Fall
16. Outro

 

Als Vorgeschmack auf’s neue Album könnt ihr hier schon einmal den Song „Alles anders“ hören und sehen:

 

Wer BRDIGUNG auf Deutschland-Tour sehen möchte, merkt sich bitte folgende Termine vor:

02.02.18 – Krefeld – NRW – KuFa
03.02.18 – Alsfeld – Hessen – Stadthalle Alsfeld
15.02.18 – Osnabrück – Niedersachsen – Bastard Club
16.02.18 – Erfurt – Thüringen – Club From Hell
17.02.18 – Lübeck – Schleswig-Holstein – Riders’s Café
08.03.18 – Köln – NRW – MTC Cologne
09.03.18 – Hannover – Niedersachsen – LUX
10.03.18 – Berlin – Berlin – Frannz Club
22.03.18 – München – Bayern – Backstage Club
23.03.18 – Nürnberg – Bayern – Der Cult
24.03.18 – Stuttgart – Baden-Württemberg – Club Zentral

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • BRDIGUNG – Cover – Zeitzünder: Netinfect
  • BRDIGUNG – Band: Netinfekt
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + sechs =