Danko Jones feiern ihren 25. mit Power Trio

Danko Jones 2021

Seit 1996 touren Danko Jones rund um die Welt und fünfundzwanzig Jahre sind wahrlich ein Grund zum Feiern und wie könnte man das besser machen als mit lauter Rockmusik? Eben, und so halten es auch Danko und seine Jungs. Am 27. August 2021 erscheint bei Mate in Germany / Tonpool das neue Album „Power Trio“ von Danko Jones. Und der Opener „I Want Out“ gibt die Marschrichtung vor und spricht uns wohl allen aus der Seele. Und nach dem Video stelle ich euch dann das ganze Album vor. Viel Spaß!

Restrictions are necessary but I WANT OUT

Der Opener fasst wohl unser aller Gefühl zusammen. Rational verstehen wir die Lage, aber wir wollen einfach raus und dieser Song ist das passende Ventil um all das rauszulassen. Großartig, auch wenn dabei meine Sehnsucht nach schweißtreibenden Rockshows wieder ins Unermessliche steigt. „Good Lookin'“ ist so ein klassischer Danko Rocker mit einem klasse und bluesigem Refrain. Ich überlege ob „Saturday“ ironisch Bezug auf den Elton John Song nimmt, bin mir aber nicht sicher. Ach egal, Wochenende und Rock and Roll gehören zusammen, guter Song. Danko Jones wäre nicht Danko Jones wenn er nicht pointiert die Gesellschaft aufs Korn nehmen würde. Der Hardrocker „Ship Of Lies“ ist dafür ein gutes Beispiel. Gleiches gilt für „Raise Some Hell“, hier wird auf die Black Lives Matter Bewegung Bezug genommen und ist eine deutliche Aufforderung nicht zuhause zu bleiben und Nickelback zu hören.

Phil Campbell zu Gast

In „Blue Jean Denim Jumpsuit“ greift Danko eines der beliebtesten Themen der Rockgeschichte auf… Frauen… Steht für mich in einer Reihe wie zum Beispiel „Legs“ vom 2012er Album „Rock And Roll Is Black And Blue„. Kann man mögen, muss man nicht, aber ich tu es. Gleiches gilt für „Get To You“, das mir aber einen Ticken besser gefällt. „Dangerous Kiss“ ist ein Beziehungssong auf Danko Art mit einer klasse Bassline von John Calabrese. Der Song rockt, thumbs up! Das Feeling von „I Want Out“ wird in „Let’s Rock Together“ wieder aufgegriffen. Und ich bin mir sicher, dass wir bald wieder zusammen in der Crowd stehen und zusammen den Refrain Richtung Bühne brüllen. „Flaunt It“ tritt das Gaspedal durch und wird sicher ein Bestandteil kommender Shows. Kein geringerer als Phil Campbell spielt die Lead Gitarre bei „Start The Show“. Ironischerweise steht der Song am Ende und hoffentlich bald am Anfang ein jeder Show.

Danko Jones wecken wieder Lebensfreude

Ein besseres Geschenk als „Power Trio“ zum Jubiläum hätten sich Danko Jones nicht machen können. Überraschungen gibt es keine. Wo Danko Jones draufsteht, ist halt Rock And Roll drin. Aber auf „Power Trio“ klingt er trotz aller Pandemiemüdigkeit frisch und energiegeladen. Der Frust über die Isolation entlädt sich in Songs wie „I Want Out“ und „Let’s Rock Together“ und schafft dabei das Kunststück einfach freudige Erwartung zu wecken statt das Leid zu vergrößern. Danke dafür! „Power Trio“ das sind einfach elf energiegeladene, dreckige Rock Songs die die dunklen Wolken am Coronahimmel vertreiben und wieder Lebensfreude wecken. Absolute Kaufempfehlung und play it loud!

Danko Jones – Line-Up und Kontakt

Danko Jones – Gitarre und Gesang
John Calabrese – Bass
Rich Knox – Schlagzeug

Mehr zu Danko Jones gibt es auf der Homepage oder bei Facebook. Noch mehr Reviews, News und Berichte erhaltet ihr wenn ihr unseren kostenlosen Newsletter abonniert oder und bei Facebook folgt. Eine Auswahl unserer schönsten Bilder gibt es bei Instagram und auf unserem YouTube Channel gibt es neben diversen Unboxings jede Menge interessante Interviews. Schaut mal rein!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Danko Jones 2021 720×340: Oktober Promotion

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + vier =