Elvenking – Reader Of The Runes – Divination

Rage Against Racism - 2019 - Elvenking
Rage Against Racism - 2019 - Elvenking

Elvenking veröffentlichen mit „Reader Of The Runes – Divination“ am 30.08.2019 ihr zehntes Studioalbum.

Elvenking sind uns von metal-heads.de nicht erst seit ihrem starkem Auftritt beim diesjährigem Rage Against Racism ein Begriff (HIER der Konzertbericht). Die italienische Folk Power Metal Band gehört zweifellos zu den wichtigsten und einzigartigsten Bands der Szene. 1997 gegründet, bahnten sich die Musiker um Sänger Damna ihren Weg und etablierten sich schnell als einer der führenden Acts im europäischen Folk- und Pagan Metal. Seit dem Beginn ihrer Karriere arbeiten Elvenking mit AFM Records zusammen – eine starke Verbindung, aus der bisher neun Alben resultierten.

Elvenking nehmen uns mit auf eine abenteuerliche Reise

2019 wartet die Band mit der Veröffentlichung ihres zehnten Albums auf. Das Konzeptalbum „Reader Of The Runes – Divination“ nimmt uns mit auf eine abenteuerliche Reise in die mystische Welt der Magie, Runen und antiker Kräfte fernab des Greifbaren.

ELVENKING selbst über ihr neues Album:

Zum ersten Mal in unserer Karriere haben wir eine komplette Welt erschaffen, die unsere Musik begleitet. Wir waren endlich soweit, eine Geschichte zu schreiben, welche den Kern dieser Band, unsere Nachricht und die Stimmung unserer Songs ergreift und umfasst. ‚Divination‘ ist das erste Kapitel der Geschichte von ‚Reader Of The Runes‘, die sich durch unsere nächsten Veröffentlichungen ziehen wird. In diesem ersten Kapitel werdet ihr die Charaktere unseres Universums kennenlernen – durch die Songs und die Texte selbst, durch die Runen und die Magie.

„Reader Of The Runes – Divination“ – die ReviewElvenking Reader Of The Runes - Divination

Nach dem Intro „Perthro“ geht es mit „Heathen Divine“ erst einmal gut zur Sache. Ein Power Metal Song, bei dem Folk-Elemente eher sparsam eingesetzt werden. Dies setzt sich zunächst auch erstmal so fort. Fette Songs mit guten Melodien, die (meiner Meinung nach) mehr im Power als im Folk-/Pegan-Metal anzusiedeln sind. Gleichwohl sind die Songs gut und besonders Sänger Damna macht seine Sache ganz hervorragend.

Steigerung im zweiten Teil des Albums

Waren die Songs bis hierhin „nur“ gut, steigert sich das Album ab Song 6 „Eternal Eleanor“ noch beträchtlich. Die Folk-Elemente sind jetzt stärker ausgeprägt und das gibt den Tracks die besondere Note. Besonders hervorheben möchte ich noch den Song „Malefica Doctrine“, welcher ein richtig fettes Brett mit äußerst aggressivem Gesang ist.  Der über zehnminütige Abschlusssong „Reader Of The Runes – Book I“ bietet dann zum Abschluss alles, was man von Elvenking erwartet. Neben einer tollen Melodieführung, abwechslungsreichen Instrumentalpassagen und spitzenmäßigem Gesang hat der Song reichlich Atmosphäre zu bieten. Ein grandioser Abschluss!

Elvenking mit würdigem Jubiläumsalbum

Mit „Reader Of The Runes – Divination“ haben Elvenking ein würdiges Jubiläumsalbum produziert. Nach einem ordentlichen Start nimmt das Album immer mehr Fahrt auf und endet famos. Die Folk-Elemente werden vergleichsweise zurückhaltend eingesetzt, so dass hier auch Freunde von traditionellem Power Metal bedenkenlos zuschlagen können. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie die Reise weitergeht!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Elvenking Reader Of The Runes – Divination: Amazon
  • Rage Against Racism – 2019 – Elvenking: Dan (c) metal-heads.de
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 5 =