HAMMERFALL – DOMINION (bereits VÖ)

Hammerfall 2019

DOMINION lautete der Name des jüngst veröffentlichten 11. Studioalbums der schwedischen Metaller HAMMERFALL

HAMMERFALL liefern zuverlässig abHammerfall Dominion Cover

Als die Schweden von HAMMERFALL 1997 ihr Debütalbum „Glory To The Brave“ veröffentlichten, galten sie als Retter des traditionellen Heavy Metal. Nachdem die Band bis einschließlich 2002 mit Album Nummer 5 „Crimson Thunder“ förmlich auf einer Erfolgswelle ritt, wurden die folgenden Werke mit dem musikalischen Tiefpunkt „Infected“ im Jahr 2011 zunehmen kritischer beäugt. Glücklicherweise ging es danach wieder aufwärts und das 2016’er Album „Built To Last“ konnte mit einer Vielzahl starker Hymnen wieder richtig gut gefallen (HIER die Review von metal-heads.de). Auch wenn es bis zu „DOMINION“ etwas länger als üblich gedauert hat, kann man bei 11 Alben in 22 Jahren durchaus davon sprechen, dass HAMMERFALL in schöner Regelmäßigkeit neue Alben abliefern.

DOMINION setzt die Tradition fort

Ihrem Stil sind die Schweden in all den Jahren – mit der leichten (etwas misslungenen) Ausnahme „Infected“ – immer treu geblieben. Hymnischer Heavy Metal mit eingängigen Refrains, Chören, doppelläufigen Gitarrenriffs und der klaren und hohen Stimme von Frontmann Joacim Cans sind die Trademarks der Band. „DOMINION“ setzt diese Tradition fort, insoweit braucht also kein Fan Angst zu haben. Somit muss also nur noch die Songqualität stimmen.

Tempoverschärfung auf Dominion

Mit den ersten beiden Stücken „Never Vorgive, Never Forget“ und dem Titelsong knüpft das neue Album zunächst an seinen Vorgänger an. Hymnenhafte Songs in bester Hammerfall Tradition. Mit dem Video zum Titelsong dürft ihr euch selber davon überzeugen:

 

Auch das vorab veröffentlichte „(We Make) Sweden Rock“ fällt in diese Kategorie. Ein recht simpler und einfallsloser Track, der trotzdem irgendwie im Ohr hängen bleibt. Im weiteren Verlauf des Album wird jedoch des Öfteren das Gaspedal durchgedrückt. „Testify“, „Scars Of A Generation“ und „Bloodline“ sind da beispielsweise zu nennen. HAMMERFALL orientieren sich insoweit erfolgreich an Bandklassiker wie „“Heading The Call“ oder „Hammerfall“. Natürlich gibt es auch wieder die obligatorischen Balladen. „Second To One“ ist eher einfach gestrickt, aber dennoch nett anzuhören und lebt vor allem vom Gesang Joacim Cans. Die abschließende epische Powerballade „And Yet I Smile“ ist richtig gut gelungen.

DOMINION – Mehr als solide

Mit DOMINION haben HAMMERFALL ein mehr als solides Album abgeliefert. Insbesondere die Tempoverschärfung bei einigen Tracks tut dem Album gut. Auch wenn nicht jeder Song sofort zündet, kann man doch festhalten, dass die Truppe weiterhin ein gutes Gespür für tolle Melodien und eingängige Refrains hat. Die Klassikeralben der Band bleiben unerreicht, aber DOMINION gehört ohne Frage zu den besseren Alben der jüngeren Epoche. Schon bald dürft ihr euch davon überzeugen, wie die neuen Songs live zünden. Hier die Termine der Tour mit Battle Beast und Serious Black:

HAMMERFALL   World Dominion Tour 2020

30.01.20 DE – Bremen / Aladin
31.01.20 DE – Hamburg / Sporthalle
01.02.20 DE – Osnabrück / Hydepark
02.02.20 DE – Oberhausen / Turbinenhalle
03.02.20 NL – Nijmegen / Doornroosje
05.02.20 BE – Antwerpen / TRIX
06.02.20 DE – Saarbrücken / Garage
07.02.20 DE – München / Tonhalle
08.02.20 DE – Kaufbeuren / All Kart Halle
11.02.20 DE – Langen / Stadthalle
12.02.20 DE – Leipzig / Werk 2
14.02.20 DE – Bamberg / Brose Arena
15.02.20 DE – Ludwigsburg / MHP Arena
16.02.20 CH – Pratteln / Z7
21.02.20 AT – Graz / Orpheum
22.02.20 AT – Vienna / Gasometer
23.02.20 DE – Berlin / Huxley’s Neue Welt

Ticket gibt es unter anderem HIER!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Hammerfall Dominion: Napalm Records
  • Hammerfall 2019: Napalm Records
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 5 =