House Of Broken Promises – Twisted

House Of Broken Promises – Twisted ( VÖ 10.06.17)

House Of Broken Promises – Twisted ( VÖ: 06.10.17)

Die Jungs von House of Broken Promises sind zurück und kündigen Großes an. Mit einem neuen Album bzw. einer neuen E.P. im Gepäck gibt es eine Tour, die auch nach Deutschland führt. Fans in Köln, Münster, Bielefeld, Siegen, München und Erfurt dürfen sich über die Stoner Rocker freuen, es wird im Herbst sehr staubig. Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen oder an der Abendkasse.

Die Kapelle wird in den nächsten Wochen den Silberling „Twisted“ supporten, welcher am Freitag, den 6. Oktober 2017 veröffentlicht wurde. Wir freuen uns sehr über das neue Material nach fast sieben Jahren. Wir haben für euch den Soundcheck gemacht und werden uns die Jungs demnächst in Köln ansehen.

Return of the Dead

Jaaaaaa sie leben noch, sie leben noch. Der Opener „Twisted“ entstaubt mit seinen ZZ-Top-Riffs ordentlich jede Box von der letzten Wüstenrock-Party. Viel Rock und viel Blues angereichert mit Licks zum Genießen. Direkt auf die 12 und mit vielen Solo-Parts spielt sich Gitarrist Arthur Seay in „Toranado“ um Kopf und Kragen. Das ist echt mal wahrhaft ein kleiner Sturm. Schade, dass man nur zwei neue Lieder auf der E.P. hört.

Wie es sich für eine ordentliche Stoner / Desert Rock Band gehört, werden natürlich die Helden dieses Genres nicht vergessen und man huldigt mit SABBATHs „Lady Evil“ sowie „Heaven And Hell“ von Ronnie James Dio gleich zwei Größen. Die zwei DEMO-Songs „Panzram“ und „Straight Jacket“ kennt man zwar vom Album-Vorgänger, machen jedoch ordentlich Spaß beim Wiederhören. Last, but not least erwartet den Zuhörer der Band natürlich der the one and only Klassiker „„The Hurt (Paid My Dues)“ in einer netten Live-Version.

Es handelt sich zwar um eine E.P. jedoch ist das Teil für jeden Sammler ein MUSS! Wir hoffen schon sehr sehr sehr bald auf das nächste Album der Band mit mehr Songs.

Cover & Tracklist

House-Of-Broken-Promises-Tw

1. Twisted
2. Toranado
3. The Stroke (Billy Squire cover)
4. Lady Evil (Black Sabbath cover)
5. Panzram (DEMO Mix)
6. Straight Jacket (DEMO Mix)
7. The Hurt (Paid My Dues) (Live)

Die Band im Herbst auf Tour

16.10.2017 DE Köln-Lime
17.10.2017 DE Münster-Rare Shop Guitar
18.10.2017 DE Bielefeld-Potemkin

19.10.2017 CH Basel-Hirschneck
20.10.2017 DE Frankfurt-Yachtklub
21.10.2017 DE München-Keep It Low

22.10.2017 AT Salzburg-Rockhouse
24.10.2017 AT Wien-Viper Room
25.10.2017 DE Dresden-Chemofabrik
26.10.2017 DE Erfurt-Tiko

27.10.2017 CH Olten-Coq D’Or
28.10.2017 DE Siegen-Vortex

Wenn du keine News zu House Of Broken Promises oder interessante Videointerviews verpassen willst, dann folge uns doch auch in den sozialen Medien. Hier auf Facebook, Hier auf Instagram, Hier auf Twitter sowie Hier auf YouTube. Wir würden

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • House-Of-Broken-Promises-Tw: Gordeon
  • House Of Broken Promises – Twisted ( VÖ 10.06.17): amazon.de
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =