Marillion – With Friends At St David‘s (VÖ: 28.05.2021)

Marillion - Live In Cardiff (6)

Wer Marillion kennt, weiß, dass die britsche Prog Rock-Formation schon so manche Höhen und Tiefen in ihrer über 40-jährigen Karriere erlebt und Überraschungen präsentiert hat. Eine solche Überraschung in Form eines musikalischen Meilensteins veröffentlicht die Band um Sänger Steve Hogarth und Gitarrist Steve Rothery am 28.05.2021 via earMusic.

Wenn man den Titel des neuen Output liest könnte man auf Idee kommen es sei ein lauwarmer Aufguss des 2019 erschienen Albums „With Friends From The Orchestra“. Ist es aber nicht, denn es handelt sich hier eher um die konsequente livehaftige Fort- und Umsetzung.

„With Friends In St David‘s“

…ist nicht nur der Titel des neuen Albums sondern auch eine wundervolle, magische sowie musikalische Reise durch die Steve Hogarth-Ära bei der auch Songs aus der zweiten Reihe zur Geltung kommen und in neuem Glanz erstrahlen. Marillion beweisen auf „With Friends At St David‘s“ wieder einmal ihre die Vielfältigkeit und verpassen Songs wie „Gaza“ und „The New Kings“ ein neues Gesicht.

Marillion verneigen sich vor Led Zeppelin

Im Song „Zeperated Out“ lassen es sich die fünf Briten nicht nehmen ihre Verehrung für Led Zeppelin zum Ausdruck zu bringen. Dies äußert sich nicht nur in der Schriftweise des Tracks, denn zur Mitte des Songs wird Led Zeppelins „Kashmir“ zitiert und verleiht dem Lied somit eine besondere Note. Auch „Seasons End“ ist ein wahres Highligt des Albums. Nie habe ich diesen Song ehrfürchtiger gehört. Macht euch selber ein Bild von der optischen und musikalischen Umsetzung und genießt es.

Marillion haben es einfach drauf

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es kaum eine zweite Band gibt die ihre Musik in Kooperation mit einem Orchester – auch wenn es nur ein Kleines ist – derart fachmännisch umsetzen kann. Das klingt dick aufgetragen, ist aber so. Für die musikalische Reise muss man sich Zeit nehmen. Es ist beeindruckend, wenn man derart in die Welt von Marillion eintaucht. Man wird praktisch gezwungen sich mit den Songs auseinanderzusetzen und gleitet dahin. Wer also Bock auf richtig geilen Prog Rock hat, liegt hier goldrichtig.

Kein Song aus der Fish-Ära

Bei allem Positiven, welches die Platte so mit sich bringt gibt es jedoch auch ein Manko. Leider befindet sich auf der Scheibe kein Song aus der Ära mit Sänger Fish, aber das muss in diesem Fall vielleicht so sein.

Cover And Tracklist:

Marillion - With Friends At St David's - Cover

Disc 1:

01. Gaza – 18:54

02. Beyond You – 06:31

03. Seasons End – 10:56

04. Estonia – 08:37

05. The Hollow Man – 05:23

06. The New Kings – 17:05

Disc 2:

01. The Sky Above The Rain – 11:31

02. Zeperated Out – 09:45

03. Ocean Cloud – 18:58

04. Fantastic Place – 06:41

05. This Strange Engine – 17:14

Auf der Homepage von Marillion findet ihr weitere nützliche Information zur neuen Veröffentlichung und zur Band.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Marillion – With Friends At St David’s – Cover: networking Media
  • Marillion – Live In Cardiff (6): Photocredit - Anne Marie Forker via Networking Media

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 6 =