Sanguine – Black Sheep (VÖ: 29.01.16)

Sanguine Bandfoto

Sanguine ist eine noch recht junge Band aus Exeter in England, die mit „Black Sheep“ ihr erstes professionelles Studioalbum auf den Markt bringen. Die Musik von Sanguine wird vom Label als Alternative Metal bezeichnet. Was ihr euch darunter vorstellen könnt, erfahrt ihr im folgenden Review.

Mitwirkung von Jesper Strömblad

„Black Sheep“ ist unter Mitwirkung von Produzent Daniel Flores und Jesper Strömblad (Ex-In Flames Gitarrist) entstanden. Der Song „Empty“ wurde von Jesper mitkomponiert und zum Song „Breathe Out“ hat er ein Gitarrensolo beigesteuert.

Mit den Songs „Breaking Out“ und „Pretty Girl“ steigen Sanguine schnell, hart und beinahe punkig in das Album ein. Dabei fällt sofort die außergewöhnliche Stimme von Sängerin Tarin Kerrey auf. Die Gute schreit, dass einem beinahe die Gehörgänge fliegen gehen, kann aber auch deutlich sanftere Töne anstimmen. Die folgenden Songs „Empty“ und „Save me“, bei denen Tarin erstmals von Gitarrist Nick Magee gesanglich (Grunts) unterstützt wird, gehen etwas in die Richtung Linkin Park.

Völlig unterschiedliche Stilrichtungen

Beim folgenden „Carousel“ erfolgt noch mal ein recht krasser Stilwechsel. Der Song erinnert ein klein wenig an No Doubt und selbst die Stimme von Tarin tendiert Richtung Gwen Stefani. Bei „Breathe out“ handelt es sich um eine schöne ruhige Nummer, bevor es bei „Black Sheep“ und „Social Decay“ wieder richtig was auf die Fresse gibt, so brachial kommen die Songs daher. Der Titel „The Blue“ ist wieder deutlich ruhiger, bevor das Album mit „Whole Word“, einer echten Powerballade, gefühlvoll zu Ende geht.

Wirklich Alternativ

Der Begriff Alternativ Metal ist bei diesem Album sicher gut gewählt. Die Stilarten sind zu breit gestreut, um eindeutig zugeordnet werden zu können. Ein Reinhören in dieses Album ist auf jeden Fall empfehlenswert. Die Stücke „Breaking Out“, „Carousel“ und „Whole World“ bieten sich dafür an, da sie völlig unterschiedliche Charaktere haben. Wer bei den Schreien von Tarin nicht gleich reißaus nimmt, kann ein interessantes Album entdecken.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • SANGUINE Band shot 3: Pirate Smile
  • SanguineBlackSheepAlbumCover: Pirate Smile
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − acht =