THE ROLLING STONES – HAVANA MOON (DVD/BLU-RAY, VÖ: 11.11.2016)

The Rolling Stones - Havana Moon

Einen wahren Augen- und Ohrenschmaus bieten uns THE ROLLING STONES rechtzeitig zu Beginn des Vorweihnachtsgeschäfts an. Denn ab Hoppeditz-Erwachen (für die Nicht-Karnevalisten: wir sprechen vom 11.11.) findet sich in allen gut sortierten DVD-& BLU-RAY-Regalen der Live-Konzert-Mitschnitt „Havana Moon“ wieder. Somit hält eine der bekanntesten Bands der Welt kurz nach Veröffentlichung von 186 remasterten Hits auf der „In Mono Box“  (wir berichteten) und kurz vor Erscheinen der brandneuen CD „Blue And Lonesome“  (wir kündigten an) noch ein weiteres Schmanckerl für ihre Fans bereit.

THE ROLLING STONES schreiben Musik- und Politikgeschichte

Um schlicht die nackten Fakten von“ Havana Moon“ zu nennen: es handelt sich um einen 138 Minuten langen Film in HD-Qualität mit 16:9 Stereo-Ton sowie einem 20-seitigen Booklet.

Doch das wäre viiiiieeel zu einfach: denn die Herren Jagger, Richards, Watts und Wood schrieben mit Ihrer Show am 25.03.2016 in Havanna (ja, auf Deutsch mit Doppel-n) vor geschätzten 200.000 begeisterten Fans ein besonderes Stück Musik- und vor allem Politik-Geschichte. Erstmals nach über 50 Jahren Rock´n Roll-Verbots auf Anweisung von Fidel Castro sowie aufgrund der US-amerikanischen Isolationspolitik durfte wieder eine westliche Rockband ins kommunistische Kuba einreisen und aufspielen.

Präsident Obama als Vorgruppe

Und wer kündigte den Auftritt dieser Beat- und Rocklegende kurz nach Beginn der politischen Beziehungen zwischen den beiden Staaten medienwirksam an? Richtig: der Noch-US-Präsident Obama in einer Rede. So erfahren die Zuschauer bereits im Vorspann von den Stones, dass also quasi Obama die Vorband der Stones war. Welch ein berühmter Support Act!

Der Live-Konzert-Mitschnitt selbst ist in gestochen scharfen Bildern aufgenommen worden und wurde 1A-abgedreht. Ein echt brillantes Meisterwerk, welches den Spagat zwischen Bombast und Kult hervoragend hinbekommt, ohne schmachtend oder pompös zu wirken.

Nach der emotionalen Intro und ein paar Minuten Landeskunde in Bildern spielen die in die Jahre gekommenen Herren so richtig auf. Während Mick Jagger seinen durchtrainierten Body ohne jegliches Gramm Fett auf der Bühne gewohnt unrythmisch zum Sound der Musik flott bewegt, droht Drummer Charlie Watts den Aufritt optisch zu verschlafen. Dass die Gitarristen Keith Richards und Ronnie Wood fortwährend Zigaretten statt kubanische Zigarren auf der Bühne rauchen, ist ebenfalls entschuldbar. Ansonsten gibt es Hit um Hit der umfangreichen Bandhistorie. Angefangen von „Jumpin´Jack Flash“ über die immer-schöne Ballade „Angie“ und „Paint it Black“ bis hin zum letzten Song, der da natürlich “ (I Can´t Get No) Satisfaction“ heißt. Und THE ROLLING STONES spielen noch viel mehr alte Hits. Den hier zum Beispiel:

Im Bonus-Teil finden sich nach den ersten 13 Tracks noch 5 weitere Schätzchen wie „Miss You“ oder „All Down The Line“ wieder.

Auch die Menüführung weiß zu gefallen. Dank umfangreicher Untertitel-Auswahl kann man sich das gesprochene Wort in der Intro bequem übersetzen lassen. Das mit den besten Fotos, die unser Autor jemals von den Bandmitgliedern gesehen hat, hochwertig bestückte CD-Booklet trägt sein Übriges zum Gesamturteil „sehr gut mit uneingeschränkter Kaufempfehlung“ bei.

Fazit:

Als STONES-Fan ein absolutes Muss. Allein die Qualität dieses Musikvideos treibt einem schon Freuden-Tränen in die Augen. Wenn man aber dann das Lachen, die Freude und die Tänze des kubanischen Volkes so hautnah erleben kann wie hier, kommen weitere Tränen hinzu. Dafür garantieren wir von metal-heads.de!

Tracklist:

  1. Jumpin´Jack Flash
  2. It´s Only Rock´n Roll (But I Like It)
  3. Out Of Control
  4. Angie
  5. Paint It Black
  6. Honky Tonk Women
  7. You Got The Silver
  8. Midnight Rambler
  9. Gimme Shelter
  10. Symphathy For The Devil
  11. Brown Sugar
  12. You Can´t Always Get What You Want
  13. Satisfaction

Bonus Tracks:

14. Tumbling Dice

15. All Down The Line

16. Before They Make Me Run

17. Miss You

18. Start Me Up

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • The Rolling Stones – Havana Moon: www.amazon.de
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − zwei =