Metal-heads.de im Interview mit Ross Learmonth von PRIME CIRCLE

Ross Learmonth von Prime Circle

Wir von metal-heads.de hatten im Vorfeld alles versucht, um Kontakt über das südafrikanische Management oder das deutsche Label – die Brainstorm Music Marketing AG – mit der Band PRIME CIRCLE herzustellen. Leider vergebens. Und so fuhren wir an Tag 1 von ROCK IM Revier (wir berichteten) ohne festen Interview-Termin und ohne allzu große Hoffnungen auf ein Gespräch mit PRIME CIRCLE zur Dortmunder Westfalenhalle. Dort angekommen, fragten wir im Medienzentrum die wunderbar entspannten, gutgelaunten und hilfsbereiten Mädels von Handwerker Promotion und der DEAG, ob da vielleicht noch was ginge. Und schwupps – wurde für uns extra der Tour-Manager der Band im Backstage-Bereich angefunkt. Und bereits kurze Zeit nach dem tollen Auftritt der fünf Jungs aus Südafrika schellte auch schon das Handy unseres Redakteurs und man verabredete sich im Medienzentrum zum spontanen After-Show-Backstage-Gespräch mit Sänger Ross Learmonth. Wir haben unser gut 5 minütiges Gespräch auch auf Video, wollen euch aber nicht länger warten lassen. Daher gibt es das Interview hier schon einmal übersetzt zum Nachlesen:

Ross Learmonth von Prime Circle

metal-heads.de: Wir sind metal-heads.de und sitzen hier zusammen mit dem Sänger von PRIME CIRCLE….

Ross: Guten Tag!

metal-heads: Hi Ross!

Ross: Hey, wie geht´s dir?

metal-heads.de: Danke, gut. Ihr habt gerade eine großartige Show auf der Bühne hier abgerissen.

Ross: Dankeschön! Ja, war ein guter Auftritt. Aber die PA ist auch der Hammer. Was für eine tolle kompakte Technik da oben….

metal-heads.de: …und dann auf dieser riesigen Bühne hier in der Dortmunder Westfalenhalle….

Ross: …und wie….

metal-heads.de: Ihr wurdet ja auch von euren Fans da unten gut abgefeiert!

Ross: Was echt schön war. Die bekannten Gesichter zu sehen. Die vielen PRIME CIRCLE T-Shirts im Publikum. Toll, dass unser PRIME CIRCLE-Fanclub vor Ort war.

metal-heads.de: Und gute Nachrichten habt ihr ja auch im Gepäck. Endlich ein Vertrag mit einem deutschen Label und endlich ein hier in Deutschland offiziell herausgebrachtes Album !

Ross: Richtig! Wir haben das LET THE NIGHT IN-Deluxe-Album veröffentlicht mit der 1. Single-Auskopplung, dem Song „Ghost“. Und werden zukünftig öfters hier in Deutschland zu sehen und zu hören sein. Worüber wir uns sehr freuen.

metal-heads.de: Das sind ja prima Neuigkeiten für eure Fans. Schließlich habt ihr euch über die Jahre hier in Deutschland ja eine große Fan-Base aufgebaut.

Ross: Stimmt, da wächst was zusammen…

metal-heads.de: Wir haben im Facebook-Bandforum aber auch ein paar kritische Stimmen zur neuen Album-Veröffentlichung gefunden. Fans hatten sich darüber aufgeregt, dass auf dem neuen Album nur 4 neue Songs sind und im übrigen die Version mit dem selbst aufgelegten LET THE NIGHT IN-Album identisch ist. Was kannst du uns dazu sagen?

So wie die 4 neuen Songs wird das kommende PRIME CIRCLE-Album klingen

Ross: Gut, dass du fragst. Lass es mich hier mal klar stellen. Der einzige Grund, das LET THE NIGHT-Deluxe-Album in dieser Form herauszubringen, war, dass die Veröffentlichung zum allerersten Mal sowohl in Südafrika als auch in Europa zum selben Zeitpunkt geschieht. Das heißt, zukünftig erfolgen Neuerscheinungen immer parallel. Und nicht mehr zeitversetzt, also in einem Jahr in Südafrika und erst ein Jahr später in Europa oder umgekehrt.

metal-heads.de: Das macht Sinn. Kaufen muss man unseres Erachtens die Deluxe-Version auf alle Fälle. Schließlich sind da 4 echt starke neue Lieder mit dabei wie eben die erste Auskopplung „Ghost“ . Ross Learmonth von Prime Circle

Ross: Ja, die 4 neuen Lieder sind nicht bloße B-Seiten sondern genau die Art von Songs, die auch auf dem neuen Album erscheinen werden. Daher haben wir die 4 Tracks bereits jetzt schon mal mit auf die LET THE NIGHT IN-Deluxe-Version drauf gepackt.

PRIME CIRCLE und das Champions-League-Finale

metal-heads.de: Heute (Anmerkung der Redaktion: 26.05.2016) seid ihr bei ROCK IM REVIER in Dortmund aufgetreten. Wo geht es morgen hin?

Ross: Morgen (Freitag) spielen wir in Mailand/Italien beim musikalischen Rahmenprogramm zum UEFA-Championsleague-Endspiel auf. Samstag ist ja dann das Finale. Da freuen wir uns schon richtig drauf und fahren heute Nacht dafür erst einmal quer durch Deutschland. Dann folgen eine ganze Reihe von Festivals. Spontan fallen mir da in Hamburg die Harley Days ein.

metal-heads.de: Super, dann sehen wir euch ja auf einigen Sommerfestivals hier in Deutschland. Und? Ist vielleicht auch wieder eine eigene Headliner-Tour im Herbst in Deutschland geplant?

Ross: Wir werden sehen! Ich bin hier ja nur der Sänger und nicht der Manager…

metal-heads.de:…..du hast also nix zu sagen! Das ist ja wie bei mir zuhause….

Ross (lacht):….genau, das Management sagt mir was zu tun ist und ich geh dann einfach auf die Bühne….

metal-heads.de: Wie geht´s dem Rest der Band? Was machen die Jungs?

Ross: Denen geht es gut. Allen macht die Tour viel Spaß. Es ist einfach cool, wieder „on the road“ zu sein. Und vor allem hier in Deutschland. Es ist ja kein großes Geheimnis, dass wir immer sehr gerne hier in Deutschland auftreten und schon bald wiederkommen möchten!

metal-heads.de: Ich verfolge euch ja schon seit Jahren und wir kennen uns von zahlreichen Shows und Interviews (kräftiges Nicken bei Ross). Ihr werdet immer professioneller, immer besser. Für diejenigen Fans im Publikum, die euch heute zum allerersten Mal erlebt haben, war euer Drummer Dale der absolute Kracher mit seiner ausdruckstarken Show. Ich wurde nach dem Gig von mehreren Leuten auf ihn angesprochen….

Prime Circle

Ross (grinst): Ja, Dale ist mein Mann, ich bin ein großer Fan von ihm und seiner Art, Schlagzeug zu spielen.  Ich schaue ihm am liebsten zu. Und zum Thema „Professionalität“: wir waren unprofessionell – aber jetzt mit unseren deutschen „Ingenieurs-Crew“ im Hintergrund kommen wir so richtig in die professionelle Spur…

metal-heads.de: Heute passte ja auch alles: der Sound, deine Stimme – perfekt. Alle Instrumente, auch das Keyboard, bestens aufeinander abgestimmt. Nur mit deiner Akustik-Gitarre stimmte etwas nicht. Du hast dann den Song ohne Instrument gesungen. Was war da los?

Ross: Mhm, dass war alleine mein Fehler. Ist bestimmt auch nicht jedem aufgefallen. Klar, dir schon, du hast uns auch schon oft genug live auf der Bühne erlebt…

metal-heads.de: Das stimmt. Um dir nicht noch mehr Zeit zu klauen, bleibt wie immer dir das letzte Wort an eure deutschen Fans. Bitteschön!

Ross: Wie immer ein fettes Dankeschön an alle unsere Fans für ihre Unterstützung. Es ist schön, dass ihr uns immer wieder sehen wollt und wir daher immer wieder nach Deutschland zurückkommen können. Bleibt uns gewogen!Ross Learmonth von Prime Circle

metal-heads.de: Vielen Dank für das spontane Gespräch, Ross!

Ross: Ich habe zu danken.

 

Nächstes Konzert am 01.06. in Mannheim

Und hier noch einmal kompakt die Tourdaten von PRIME CIRLCE  und deren „Let The Night In“ Tour:

01.06.2016 Mannheim (DE), 7er Club
04.06.2016 Wien (AT), Donauinsel / ROCK IN VIENNA
17.06.2016 Kiel (DE), Kieler Woche
25.06.2016 Hamburg (DE), HAMBURG HARLEY DAYS
22.07.2016 Siegen (DE), Hohentwiel Festival with THE BOSS HOSS
30.07.2016 Hamburg (DE), Stadtpark Open Air with THE BOSS HOSS
20.08.2016 Hameln (DE), Pflasterfest
21.08.2016 Ulm (DE), Klosterhof Wiblingen Open air with THE BOSS HOSS
27.08.2016 Königstein im Taunus (DE), Rock Auf Der Burg
01.09.2016 Rottenburg a. Neckar (DE), Bischof Palais Open air with THE BOSS HOSS
09.09.2016 Dresden (DE), Junge Garde with THE BOSS HOSS
10.09.2016 Lingen (DE), Emsland Arena with THE BOSS HOSS
11.09.2016 Flensburg (DE), Flensarena with THE BOSS HOSS

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ross Learmonth von Prime Circle: (c) metal-heads.de, Ralfi Ralf
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 2 =