Pripjat – die Band im Videointerview

Pripjat Interview Beitragsbild

An dem einen Tag noch Opener des Ruhrpott Metal Meeting und mit Größen wie Exodus, Death Angel und Venom auf einer Bühne und am Tag darauf dann Headliner beim Bergisch Metal Festival Winter Edition II im Bensberger UFO. Das und natürlich die neue Platte „Chain Reaction“, sowie die unbestreitbaren Live Qualitäten der Jungs waren mehr als ausreichend Gründe die Band in den Keller zu schleppen und ein Interview zu führen. Den Bericht zum Bergisch Metal Festival gibt es in Kürze. Hier sei nur so viel verraten, der Pete hat da mal wieder was Tolles auf die Beine gestellt. Das Schöne ist im Mai wird es wieder weiter gehen.

Pripjat – Nebenprojekte, Fanclub und vieles mehr

Schön ist es immer wenn ein Interview mit einem Fehler anfängt… So habe ich prompt das Mikrofon dem Falschen vor die Nase gehalten, war aber eher lustig. Danach ging es zum Glück fehlerfrei weiter und wir haben viele Themen angeschnitten. Von den Nebenprojekten, Texte und Politik, Riffing For Tolerance und warum Pripjat nach nur zwei Platten schon einen Fanclub haben. In dem Zusammenhang wird auch klar warum jedes Set immer mit „Nuclear Chainsaw“ eröffnet werden muss und welcher Song auf keinen Fall fehlen darf. Der musikalische Werdegang der einzelnen ist durchaus interessant: Von Käptn Blaubär zu Limp Bizkit… Über Konzerte überall auf der Welt haben wir gesprochen und natürlich eine ganz besondere Aktion des Fanclubs zum Geburtstag von Eugen, der auch Monate danach noch immer gerührt ist. Aber seht selbst:

 

Pripjat – Sons Of Tschernobyl und Kontakt

Das neue Werk „Chain Reaction“ bekam so viele gute Reviews und rotiert nahezu auf jedem Plattenteller… Okay bei nahezu allen Thrash Metal Fans. Aber darüber hinaus wollen wir das Debüt „Sons Of Tschernobyl“ nicht vergessen. Ein Album, das bei mir wie eine Bombe einschlug und zur Gründung des Fanclubs führte und auch den Song enthält, der immer gespielt werden muss. Deswegen schaut einfach hier nochmal in mein Review rein. Wer mehr zu Pripjat wissen möchte, kann sich auf der Homepage oder bei Facebook informieren. Wenn ihr keine News, Reviews oder Berichte verpassen wollt, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Auch unsere YouTube Channel ist immer einen Blick wert. Da gibt es noch viel mehr zu entdecken.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Pripjat Interview Beitragsbild: Laura Jaeger (c) metal-heads.de
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + fünf =