The Glorious Sons – Brett Emmons im Interview

The Glorious Sons Interview 2019 Beitragsbild

Letztes Jahr haben The Glorious Sons nicht nur mit „A War On Everything“ eine neue Platte herausgebracht, die mir sehr gut gefallen hat (das Review gibt es hier). Nein, sie waren auch noch einmal in Deutschland unterwegs. Zu meinem Leidwesen nur als Support und daher mit entsprechend kurzer Spielzeit. Aber toll war es trotzdem. Den Bericht gibt es hier und was noch besser war, dass ich die Gelegenheit hatte Frontmann Brett Emmons vorher zum Interview zu treffen. Weniger toll war natürlich, dass ich ihn prompt mit dem falschen Namen anrede. Zum Glück nahm er es mit Humor… Trotzdem, Schande über mich. So etwas darf und sollte nicht passieren.

The Glorious Sons und die Rolling Stones

Natürlich dürfen die Rolling Stones nicht fehlen! Offenbar haben The Glorious Sons die alten Herren so beeindruckt, dass sie gleich nochmal als Support eingeladen wurden. Dafür lässt man natürlich alles stehen und liegen. Gerade selber auf Tour? Don’t give a fuck! Wir sprachen natürlich auch über Musik und den Wandel, den sie im Laufe der Jahrzehnte durchgemacht hat und wie The Glorious Sons selber Songs schreiben. Sehr interessant! Die tollen Texte und seine Fähigkeiten tolle Wörter zu finden und Bilder im Kopf zu erschaffen, konnte ich natürlich nicht unerwähnt lassen. Aber ich will nicht alles verraten, nur einen Musiktipp von Brett noch: The Dirty Nil (Homepage | Facebook | YouTube). Ich habe reingehört und muss mich erneut fragen, warum Kanada so viele gute Bands hervorbringt.

The Glorious Sons – Line-Up und Kontakt

Brett Emmons
Jay Emmons
Chris Koster
Adam Paquette
Chris Huot
Josh Hewson

Mehr zu The Glorious Sons findet ihr auf der Homepage oder bei Facebook. Wer auch in Zukunft nichts verpassen will, abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Unsere besten Bilder gibt es dann bei Instagram und auf unserem YouTube Channel gibt es neben einem Interview mit Brett Emmons vor dem zweiten Deutschland Gig der Band noch jede Menge anderes zu entdecken. Schaut mal rein und lasst uns ein paar Kommentar da. Wir würden uns freuen!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • The Glorious Sons Interview 2019 Beitragsbild: Bildrechte beim Autor

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =