Peter Grant – Ein Leben für Led Zeppelin

Peter Grant - Autor Mark Blake - Hannibalverlag

Getreu dem Motto „Schockt eure Eltern – lest ein Buch“ hat sich die metal-heads.de-Redaktion den Schmöker mit der Geschichte des größten Rockmanagers aller Zeiten vorgenommen: das Buch „Peter Grant – Ein Leben für Led Zeppelin.“

Größe ist nicht alles: über Peter Grant

Wir von metal-heads.de nehmen es bekanntlich sehr ernst mit der Wahrheit. Daher haben wir als erstes ausgiebig zum Buchtitel recherchiert. Fazit: den Titel-Zusatz „Die Geschichte des größten Rockmanagers aller Zeiten“ konnten wir nicht widerlegen. Die Frankfurter Allgemeine-Zeitung sieht für Manager ein Gardemaß von bis zu 1,91m vor. Grund: man sollte auch nicht allzu groß sein, um nicht alle zu überragen. Darunter fällt dann auch Peter Grant, einst Manager von Led Zeppelin, mit seinen 1,88m. Der weitere Manager von Led Zeppelin, Bill Curbishley nämlich, maß dagegen weniger als 1,83m, denn er war kleiner als Pete Townshend von The Who, deren Manager er auch war und ist. Fazit: Peter Grant war der größte Rockmanager aller Zeiten: zumindest der größte von Led Zeppelin! Der Punkt geht ganz klar an den Hannibal-Verlag!

Über die Biographie „Ein Leben für Led Zeppelin“

Die Biographie über Peter Grant ist das faszinierende Portrait eines mysteriösen Mannes, der ab Geburt 1935 in England ohne Vater aufwächst, sich ein paar Jahre nach Kriegsende und ohne Schulabschluss mit nur 15 Jahren durch zig Nebenjobs über Wasser hält. Und der quasi wie die Mutter zum Kinde in den 50er/60er Jahren ins Show- und Musikbusiness rutscht. Vom Türsteher, Wrestler, Chauffeur und Film-Statisten wird Peter Grant selbst zum Tourmanager.

Zig Stars säumten seinen Weg

Selbstverständlich spielen zig Weggefährten eine Rolle beim Werdegang des späteren Managers von Led Zeppelin. Allen voran Don Arden (übrigens der Vater von Sharon Osbourne), aber auch unzählige Bands wie die Yarbirds. Das Buch erzählt mit Hilfe der Tochter Peter Grants sowie den Led Zeppelin-Bandmitgliedern Jimmy Page und Robert Plant den spannenden Aufstieg eines Mannes, der in der Szene zur Legende wurde. Aber es wird auch über die Zeit nach 1980 berichtet, als Peter Grant sich nach dem Tod von Zeppelin-Drummer John Bonham zurückzog, bis er 1995 an einem Herzinfarkt verstarb.

Fakten zum Buch

Die gebundene Ausgabe der bereits am 02.10.2019 erschienenen Biographie ist für schlappe 29,99 € in eurer Fachbuchhandlung vor Ort oder auch bei Amazon bestellbar. In der Kindle-Version ist „Peter Grant – Ein Leben für Led Zeppelin“ bereits für 9,99 € erhältlich. Dafür nimmt uns Autor Mark Blake auf eine 448 Seiten starke Reise durch die Rock- und Lebensgeschichte eines faszinierenden Mannes: Peter Grant. Natürlich bietet sich das Werk als Weihnachtsgeschenk nahezu an. Überraschenderweise findet ja zumindest Heiligabend in weniger als 8 Wochen in diesem Jahr wieder statt. Voilá: hier habt ihr unsere erste Geschenkidee!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Peter Grant – Ein Leben für Led Zeppelin: Amazon
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + eins =