Amon Amarth – Jomsviking Release Show in Holland

Amon Amarth - Tilburg - Jomsviking Release

Amon Amarth setzten die Segel gen Niederlande, um dort in der Hall of Fame in Tilburg mit ihrem Drachenschiff anzulegen. Wikinger aus allen Ecken des Landes und auch über die Grenzen hinaus folgtem dem Ruf des Horns.

So in der Art muss ein Konzertbericht über Amon Amarth einfach beginnen. Und wenn dann noch die Record Release Show für Jomsviking, dem am heutigen Tag (25.3.) veröffentlichten Album ansteht, dann nimmt man auch in Summe 420 km Fahrt in Kauf. Eigentlich sind wir ja nur hin, um zu feiern, aber dank Drum-Tech Holger, dem an dieser Stelle einfach ein Dank ausgesprochen werden muss, gab es noch zusätzlich einen Fotopass – also doch ein wenig Arbeit – ihr sollt ja auch was davon haben. Die Lichtbedingungen waren – nennen wir es schwierig – aber ein paar gute Shots könnt ihr euch weiter unten ansehen.

Da es keinen Fotograben gab, habe ich mich ganz nach vorne zwischen die sehr netten Holländer gestellt. Zuerst schauten sie etwas erschrocken, aber als sie merkten, dass der Oger schon gegessen hatte und ich auch nett bin, Amon Amarth - Tilburg - Jomsviking Release Amon Amarth - Tilburg - Jomsviking Releasekam ich mit Einigen gut ins Gespräch. Alle hatten das Album vorbestellt und zum Teil erst kurz vor dem Gig von der Post zugestellt bekommen und waren entsprechend aufgeregt. Jeder, mit dem ich gesprochen hatte, war beim ersten Hören des Albums begeistert und viele hofften, da wir so nah an Düsseldorf sind, dass vielleicht Doro mit auf die Bühne kommt und das Duett A Dream That Cannot Be mit Johan singt – leider wurde dieser Wunsch nicht erfüllt, aber ich fand es interessant, dass die Amon Amarth Fans unterschiedlichen Alters, die ich kennen gelernt habe, total darauf standen.

Amon Amarth in Top-Laune

Zurück zu Amon Amarth, die pünktlich um 20 Uhr die Bühne enterten und extrem gut aufgelegt waren. Ich habe in meinem Interview mit Johan Hegg vor einigen Wochen (Video hier) ja schon gemerkt, dass er nicht nur ein angenehmer Zeitgenosse ist, sondern er auch gerne mal die einen oder anderen Faxen macht. Und so kam er schon breit grinsend auf die Bühne und spielte auch während des Gigs immer lachend mit dem Publikum oder zog Grimassen – die Schweden hatten richtig Spaß in den Backen und das merkte man über den ganzen Auftritt hinweg.

Amon Amarth - Tilburg - Jomsviking ReleaseJohan erzählte mir, nachdem beim Interview im Januar die Mikros aus waren, dass sie einen großartigen Kandidaten für das Schlagwerk haben und er hofft, dass auch die Chemie stimmt. Dies ist ihm bei einem Bandmitglied mindestens genau so wichtig, wie das Können des Drummers. Die Chemie hat wohl gestimmt, denn das Vorspielen hat sich für Jocke Wallgren gelohnt; ist er jetzt nämlich der neue Mann an der Treibmaschine des Fünfers aus Tumba. Und Kinners, was soll ich sagen: der Typ ist nicht nur gut, sondern richtig gut. Er hat sich nicht nur Jomsviking in 8 Wochen(!) drauf geprügelt, sondern auch alte Songs und zum Teil in einer Geschwindigkeit, dass mir heute der Nacken ordentlich weh tut.

Und das war auch eine der tollen Seiten des Abends. Nicht nur Jomsviking-Tracks wurden gespielt. Amon Amarth präsentierte eine Setlist aus allen Epochen der Band. Amon Amarth - Tilburg - Jomsviking ReleaseEntsprechend ausgeflippt ist das Publikum; meiner einer inklusive. Nach dem typischen „3 Songs ohne Blitz“ hab ich meine Kameraausrüstung meiner Begleitung gegeben und bin rein in die Menge. Auf einer 10er Skala war die Stimmung eine gute 12 und das 1:45 Stunden lang
(in Worten: einsfünfundfuckingvierzig). Die Holländer können feiern und Amon Amarth und auch der Oger haben es genossen. Jomsviking ist absolut live-tauglich und Amon Amarth werden noch den einen oder anderen Hafen einnehmen – freut euch drauf – Raise your Horns!

Setlist

Amon Amarth Jomsviking Cover

Jomsviking – out 25.03.2016

Pursuit Of Viking
Loke Falls
First Kill
The Way Of Vikings At Dawns First Light
Deceiver Of The Gods
Cry Of The Blackbirds
Death In Fire
Thousand Years Of Oppression
Destroyer Of The Universe
Runes To My Memory
One Against All
One Thousand Burning Arrows
Father Of The Wolf
War Of The Gods
Victorius March
Raise Your Horns
Guardians Of Asgaard
Twilight Of The Thundergod

Line-Up

Johan Hegg | Vocals
Ted Lundström | Bass
Johan Söderberg | Guitar
Olavi Mikkonen | Guitar
Jocke Wallgren | Drums

Fotos

Jomsviking könnt ihr hier käuflich erwerben (Preis wird falsch angezeigt):

Mehr zu Amon Amarth und Jomsviking findet ihr auf der Webseite der Band oder auf Facebook.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Amon Amarth Jomsviking Cover: Black Mob
  • Amon Amarth – Tilburg – Jomsviking Release: © 2016 Toby | metal-heads.de
  • Amon Amarth – Tilburg – Jomsviking Release: © 2016 Toby - metal-heads.de
  • Amon Amarth – Tilburg – Jomsviking Release: © 2016 Toby - metal-heads.de
Toby the Ogre

Toby the Ogre

Früher aktiver Death-Schreihals und Sänger, heute passiver Schreihals. Lieblingsgeräusche: Konzert-Tinnitus und Motorräder. Lieblingsbands: Gojira, Meshuggah, Nile, Rivers of Nihil, Parkway Drive. Wenn der Tinnitus nachlässt höre ich auch gerne in andere Genre rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − zwei =