HONG FAUX im Underground – 17.Februar 2016

Hong Faux - Underground
Hong Faux - Underground

Hong Faux again

Bereits im November hatten wir über den Auftritt von Hong Faux, als Support beim Konzert von Clutch in der Essigfabrik berichtet. Dort hatten die vielversprechenden Schweden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Jetzt sollte es für den skandinavischen Rockimport mit Stoner-Einflüssen eine eigene Headline-Tour werden. Also auf nach Köln ins Underground. Das letzte Mal war ich dort vor ein paar Jahren auf einem Konzert von Pothead. Die Vorfreude in einem kleinen aber kultigen Club ein paar Fotos für Euch zu schießen war also entsprechend groß.

Pinball Wizzard

Vorm Underground angekommen ergab sich – wie erwartet – ein Parkplatzproblem. Nach einer Runde um den Block fiel die Entscheidung schließlich auf eine angrenzende Baustelle und das entsprechend dazugehörende Gelände. Unser zeitiges Aufschlagen hatte zur Folge, dass der Einlass noch gar nicht geöffnet war. Also nichts wie rein in den coolen, angeschlossenen Kneipenbereich. Die Getränkeorder sollte ´nen Kaffee und ´nen Pils einbringen, schließlich bekam ich ein Gaffel und ein Pils.Weil Gaffel ja bekanntlich wie Kaffee klingt – das ist Köln! Viel wichtiger aber war die Tatsache, dass ein top gepflegter Flipper der Gattung Attack From Mars in der Ecke stand und sofort die ersten Euros ihren Weg in den Münzschlitz fanden. Kennt ihr den Sound der knackend-knallend ertönt, wenn ihr ein Freispiel erspielt habt? Unbezahlbar!

Support aus Dortmund

Fast hätten wir den Start des Auftritts von Black Vulpine verpasst, so gut lief es mit der silbernen Flipperkugel. Aber wir waren ja nicht zum Zocken vor Ort. Also rein ins Vergnügen! Der Saal war mit knapp über 20 Leuten überschaubar gefüllt. Es war noch früh und Black Vulpine waren „nur“ der Support, vielleicht tut sich also noch was bis zum Mainact

Black Vulpine kommen mit doomigem Stoner-Rock daher. Mir zum Gefallen mit einem eher hartem Einfluss und dabei trotzdem mit ausreichend Flow.

Black Vulpine - Underground

Black Vulpine – Underground

Die vier Dortmunder sind Mitte bis Ende 20 und bieten mit ihrer Zusammenstellung, aus zwei Damen und zwei Herren eine nicht alltägliche Bandkomposition. Ihr Auftritt als Support kommt mir als Stonerfan sehr gelegen, so kann ich den energischen Auftritt von Sarah, Daria, Rüdiger und Stefan genießen. Kein Genuss ist allerdings die Tatsache, dass die wenigen Lichtwellen aus den spärlichen Scheinwerfern auch noch rot sind. Dies ist der Grund, warum fast alle Shots ihre Farbe verlieren und als Schwarz-Weiss-Bild enden. Sorry Black Vulpine, sorry Hong Faux und sorry Fans von metal-heads.de!

Von Black Vulpine werden wir in Zukunft noch Einiges hören, da bin ich mir sicher. Also besucht eines ihrer Konzerte und überzeugt Euch selber vom musikalischen Können der jungen Band!

 

Setlist

Avra Kadavra
White Witch Woman
Demons Of Future
Mother Of Pearl
Devils Blanket
The Forest
Drowning In Lakes
Twisted Knife
The Bone Collector
Purple Breeze

Aller Anfang ist schwer

Unter diesem Motto kann man wohl den Auftritt von Hong Faux zusammen fassen. Es wurden bis zum Start nicht wesentlich mehr Zuschauer als noch zu Beginn. Das hatten die Schweden – und ehrlich gesagt ich selber auch – so wohl nicht erwartet. Sollte das nach ihrem starken Auftritt im November wieder ein Rückschritt sein? Nein,

Hong Faux - Underground

Hong Faux – Underground

so viel kann ich vorweg nehmen. Aber so ist das dann wohl mit der eigenen ersten Headline-Tour. Da muss man durch! Die Überraschung oder vielleicht sogar Enttäuschung war irgendwie zu spüren. Brauchten die Mannen um Nik Serén doch ein wenig Anlauf um in Fahrt zu kommen.

Mit Vollgas ins Ziel

Spätestens aber mit Scars war das Eis gebrochen. Musiker und Publikum steigerten sich von Song zu Song und waren spätestens bei Coming Through The Rye am oberen Scheidepunkt der Stimmungskurve angekommen. Dies sollte sich bis zum Schlussakkord von A Message From Dystopia (Titelsong des neuen Albums) nicht mehr ändern. Dieser Song bedeutete das Ende diese schönen Abends. Danke für die gute Unterhaltung Black Vulpine und Hong Faux!

So und nicht anders

Hong Faux zeigen bei ihrem ersten Auftritt als Headliner Kampfgeist, Klasse und Durchhaltevermögen, welches am Ende auch durch das begeisterte Publikum honoriert wird. Weiter so! Das sind alle Eigenschaften, die im harten Business der Profimusiker gefordert sind.

Setlist

Bite The Bullet
A.T.S.
Scars
Hello Neptune
From Now To Never More
No Exit
Peter & Anne
Two One None
Present Tense-Less
Dream Machine
Coming Through The Rye
Feign Death To Stay Alive
Valar Morghulis
Fire In the Hole
Deathmatch
A Message From Dystopia

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Black Vulpine 17.02.16 Underground: (c) metal-heads.de, Scumbag
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Black Vulpine – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Hong Faux 17.02.16 Underground: (c) metal-heads.de, Scumbag
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor
  • Hong Faux – Underground: Bildrechte beim Autor

SCUMBAG

Von AC/DC bis ZZ-Top und wieder zurück. Meine Vorlieben liegen im Stoner Rock Segment. Monster Magnet, Clutch und Pothead werden dabei immer wieder gerne gehört.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 6 =