ALMANAC – Neues zu „Kingslayer“

Almanac Kingslayer Cover

ALMANAC – Neuer VÖ-Termin für „Kingslayer“ und erster Trailer

ALMANAC, die neue Band von Victor Smolski (ex-RAGE), hat kürzlich bereits die Veröffentlichung ihres Zweitwerks „Kingslayer“ via Nuclear Blast angekündigt. Jetzt hat die Truppe bekanntgeben, dass sich diese um drei Wochen, auf den 24. November, verschoben hat. Um die lange Wartezeit zu überbrücken, präsentiert die Band nunmehr den ersten Albumtrailer, den Ihr Euch hier bei uns anschauen könnt. Dieser gibt Einblicke in den Aufnahmeprozess von „Kingslayer“.

 

Tracklist von „Kingslayer“

Des Weiteren haben ALMANAC die Tracklist ihres neuen Werks enthüllt. Weitere Infos zu Formaten und zum Vorverkauf sollen in Kürze folgen!

01. Regicide
02. Children Of The Sacred Path
03. Guilty As Charged
04. Hail To The King
05. Losing My Mind
06. Kingslayer
07. Kingdom Of The Blind
08. Headstrong
09. Last Farewell
10. Red Flag

„Kingslayer“wurde mit Produzent Andreas Herr in den Wuppertaler HeyDay Studios aufgenommen. Das Cover-Artwork stammt abermals aus der Feder des ungarischen Künstlers Gyula Havancsák (ACCEPT, DESTRUCTION etc.).

Gitarrist und Bandleader Victor Smolski zum neuen Album:

Das zweite ALMANAC-Album ist da. »Kingslayer« ist die konsequente Fortsetzung von »Tsar«, nur kompakter, härter und schneller! Unsere Erfahrungen von vielen Konzerten, die wir auf zwei Tourneen und zahlreichen Festivals gesammelt haben, konnten wir perfekt im Studio umsetzen. Die Band hat sich richtig eingespielt und diese einheitliche Energie spürt man bei allen Songs. Wir haben uns sehr viel Zeit genommen und mit viel Einsatz unser Bestes gegeben! »Kingslayer« ist eine handgemachte Metal-Platte mit einem sehr lebendigen Power-Sound!

„Tsar“ konnte überzeugen

Das ALMANAC Erstlingswerk „Tsar“ konnte uns vor knapp 1 1/2 Jahren absolut überzeugen. Unser Fazit damals:

„TSAR“ ist definitiv kein Album, dass man mal so nebenbei hören sollte. Dafür ist es einfach zu vielschichtig. Wer sich die Zeit nimmt, das Werk in Ruhe zu hören, kann ein sehr interessantes und starkes Power-Metal Album mit Anspruch entdecken.

Die vollständige Review könnt ihr HIER nochmal nachlesen!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Almanac Kingslayer Cover: Nuclear Blast

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − zehn =