DEFTONES – „Gore“ Europatour 2017

DEFTONES – "Gore" Europatour 2017

Deftones auf „Gore“ Europatour 2017

Die Defontes kehren auf die europäischen Bretter diverser Konzerthallen zurück und machen auch Halt in Deutschland. Was auffällt, die Jungs nehmen sich nicht nur die großen Städte wie München, Offenbach, Berlin, Hamburg und Köln vor. Nein! Man traut sich sogar in die größten Konzerthallen und Arenen! Höhepunkt wird das mit 12.000 Mann große Velodrom in Berlin sein. Zuletzt spielte man während der „White Pony“-Ära in den größten Hallen der Welt und kehrte 2009 sogar in das nur 1.300 Zuschauer große FZW in Dortmund zurück. Besucher konnten damals Ticket für 10€ erwerben.

Nun hat sich das harte touren ausgezahlt und man will da anknüpfen, wo man 2001 stand! metal-heads.de bleibt gespannt!

Deutschland Dates in der Übersicht

19. April 2017 München, Zenith
23. April 2017 Offenbach, Stadthalle
27. April 2017 Berlin, Velodrom
28. April 2017 Hamburg, Sporthalle
01. April 2017 Köln, Palladium

Starke Platte und gute Singles

Am Freitag, dem 08. April 2016 erschien das neue Album der Deftones mit dem Titel „Gore“. Schon ein paar Tage später läuft die Promophase richtig auf Hochtouren und es wird demnächst das Musikvideo zu „Prayers/Triangles“ veröffentlicht. Wer wissen will, wie die Dreharbeiten zu dem neuen Video waren, der kann HIER bei den Kollegen vom Rolling Stone ein sehr interessantes Making Of Video sehen.

Da die Jungs aus Sacramento für ihre Liveauftritte berühmt sind, hat der amerikanische Moderator Jimmy Kimmel, die Band zu sich in seine Show eingeladen. Dort performten Chino Moreno, Frank Delgado, Abe Cunningham, Sergio Vega und Stephen Carpenter von dem neuen Album „Prayers/Triangles“ und „Heart/Wires“. Auffällig sind hier die gefärbten Haare von Frontmann Chino und dass Mr. Vega eine Gitarre, statt Bass, spielt.

 

Das Album in der Übersicht

Deftones – Gore

01. Prayers/Triangles
02. Acid Hologram
03. Doomed User
04. Geometric Headdress
05. Hearts and Wires
06. Pittura Infamante
07. Xenon
08. (L)MIRL
09. Gore
10. Phantom Bride
11. Rubicon

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • DEFTONES – „Gore“ Europatour 2017: amazon.de

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 1 =