SAVATAGE – “Gutter Ballet” & “Streets – A Rock Opera” als Vinyl

Die legendäre Heavy-Metal-Band SAVATAGE

gehört auf jeden Fall mit zu meinen Alltime-Favourites! Das Label ‚earMUSIC‘ hatte die wahnsinnig gute Idee alle Alben der Kultband SAVATAGE (Facebook) noch einmal als Vinyl neu aufzulegen. Das Projekt startete im August 2021. Seitdem werden die Alben in chronologischer Reihenfolge nach und nach veröffentlicht.

Über die bisherigen Veröffentlichungen haben wir bei ‚metal-heads.de‘ bereits berichtet. Darüber könnt Ihr nochmal hier nachlesen: Teil 1 und Teil 2 ! Jetzt gibt es seit dem 06.05.’22 die nächsten beiden Kracher

„Gutter Ballet“ und „Streets – A Rock Opera“.

Auf den beiden Alben vollziehen SAVATAGE eine Entwicklung, die ihrem Sound mehr und mehr Facetten verpasst. Dies spiegelt sich dann auch in etwas progressiveren Kompositionen wider. Hier wird man mit allem versorgt, was das Rockerherz begehrt: Saftige Power-Metal-Tracks, kraftvolle Rockhymnen oder gefühlvolle Megaballaden.

Produzent Paul O’Neill sagt folgendes zur musikalischen Entwicklung der Band:

SAVATAGE waren dabei, sich von einer Heavy-Metal-Band zu mehr als einer Heavy-Metal-Band zu entwickeln. Auf „Mountain King“ hatten wir mit einer etwas symphonischeren, progressiveren Seite gespielt, aber wir hatten es nicht so weit getrieben wie auf „Gutter“.

Pressetext CMM GMBH / earMUSIC

SAVATAGE – “Streets – A Rock Opera”

Einen verdammt starken Höhepunkt der Karriere stellt das Album „Streets – A Rock Opera“ dar, welches für viele Fans auch das beste Album ist. Es ist zudem das letzte SAVATAGE-Album, auf dem Jon Oliva als Leadsänger neben seinem verstorbenen Bruder, dem Gitarristen Criss Oliva, zu hören ist. Anschließend reichte er das Micro an seinen Nachfolger Zak Stevens weiter. „Streets – A Rock Opera“ ist wahrlich ein absolutes Ausnahmealbum. Zudem handelt es sich um ein Konkzeptalbum. Die Geschichte dahinter war eigentlich für ein Broadway Musical geplant.

Es wird die tragische Geschichte eines Mannes namens DT Jesus erzählt, der in New York City eine Karriere als Rockstar macht, aber dem Sumpf von Drogen nicht entkommen kann. Schlussendlich kommt deshalb sein Freund und Manager Tex ums Leben, was den Protagonisten in eine noch tiefere Lebenskrise stürtzt und er über den Sinn seines Daseins nachdenkt. Schließlich findet er aber doch durch ein spirituelles Erlebnis den inneren Frieden.

Dementsprechend finden sich auf demAlbum eine Fülle von intensiven Momenten, bei denen harte düstere Songs mit gefühlvollen Rockballaden ein phantastisches Erlebnis garantieren. Diese unverwechselbaren Riffs und der einmalige Gesang von Jon Oliva bilden ein außergewöhnliches Konzeptalbum, das mit zu den Besten gehört, was die Rock- und Metalwelt zu bieten hat. Beide Vinyl-Editionen beinhalten ein 12seitiges Booklet in LP-Größe mit umfangreichen Liner Notes von Clay Marshall.

Limitierte Version mit blauem Vinyl

Hier ist der Link zu ‚earMUSIC‘, wo Ihr alle bisher erschienen Vinyls sehen könnt:

earMUSIC

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • 0204052ERE Savatage Gutter Ballet Digipak.indd: CMM GMBH / earMUSIC
  • Streets_LP_Limited: CMM GMBH / earMUSIC
  • SAVATAGE Vinyl Titelbild: CMM GMBH / earMUSIC

Metalhead

Seit meiner Kindheit höre ich gerne Rockmusik. Es hat mit Gary Moore, Scorpions, Billy Idol, Bon Jovi, Dire Straits, AC/DC usw. angefangen, also quasi mit den Großen der 80'er und 90'er Jahre. Mit zunehmendem Alter ging der Musikgeschmack immer mehr auch in die härtere Richtung. So finden sich mittlerweile auch viele Core-Platten, so wie Black-und Death-Metal Kracher in meiner Sammlung. Daher bin ich in fast allen Bereichen des Rock und Metal unterwegs. Eine besondere Vorliebe habe ich für den Underground entwickelt, wo es richtig brennt und es viele hochklassige Bands gibt, die den Großen der Branche in nichts nachstehen, ganz im Gegenteil. In diesen Sinne: Stay tough, stay heavy!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =