Senjutsu heißt Iron Maidens Album Nummer 17

Iron Maiden AlbumCover Senjutsu

„Jetzt ist es raus! Die NWOBHM Legenden Iron Maiden haben ihr Studio-Album Nummer 17 auf YouTube angekündigt.“ So dachten zigtausende Fans am 15. Juli um 19 Uhr MESZ rund um den Globus; und ich auch.“

Das war unser Stand am Donnerstag. Kaum ist das Wochenende vorbei platzt die Bombe doch noch. Album 17 kommt am 3. September 2021 und wird den japanischen Namen Senjutsu tragen, was frei übersetzt ‘Taktik und Strategie’ bedeutet.

Die Fans haben zu Recht gehofft

Iron Maiden AlbumCover Senjutsu

Damit haben die Social Media Aktivitäten (siehe auch hier) doch noch zum von den Fans erhofften neuen Album Nummer 17 geführt. Sechs Jahre nach Book of Souls – welches übrigens meine allererste Album-Review hier war – bringen die Eisernen Jungfrauen mit fast 82 Minuten Spielzeit und 10 Songs wiederum eine echte Langspielplatte auf den Markt.

Wer von euch das am Donnerstag veröffentlichte Video zur neuen Single The Writing In The Wall (siehe) gesehen hat, der wird auch den Samurai-Eddie auf dem Cover wiedererkennen.

Senjutsu mit Stolz und Stil

Mastermind Steve Harris erzählt sichtlich mit Stolz zur Entstehung von Senjutsu:

Wir entschieden uns, wieder im Guillaume Tell Studio in Frankreich aufzunehmen, weil dieser Ort einfach einen so entspannten Vibe hat. Das Setup dort entspricht perfekt unseren Bedürfnissen; das Gebäude war früher einmal ein Kino und hat eine sehr hohe Decke, was einen fantastischen akustischen Sound ergibt. Wir haben dieses Album auf die gleiche Weise wie “The Book Of Souls” aufgenommen, nämlich so, dass wir einen Song schreiben, üben und direkt gemeinsam aufnehmen, während wir alles noch frisch im Gedächtnis haben. Auf diesem Album gibt es einige sehr komplexe Songs, die uns eine Menge harte Arbeit abverlangt haben, um ihren Sound so hinzubekommen, wie wir ihn wollten, sodass der Prozess bisweilen eine ziemliche Herausforderung war, aber Kevin ist sehr gut darin, die Essenz der Band einzufangen und ich denke, es war die Mühe wert! Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis und kann es nicht erwarten, dass die Fans es hören.”

IRON MAIDEN - 2021 Photo copyright by JOHN McMURTRIE

Air-Raid-Siren Bruce Dickinson erläutert weiter den Schaffensprozess und macht uns neugierig auf einen neuen Stil, den die Band ausprobiert:

Wir sind alle richtig aufgekratzt wegen dieses Albums. Wir haben es Anfang 2019 während einer Pause der Legacy-Tournee aufgenommen, um möglichst viel touren zu können und trotzdem einen langen Vorlauf zum Release zu haben, um ein gutes Artwork und etwas Besonderes als Video vorzubereiten. Natürlich hat die Pandemie die Dinge noch weiter verzögert – so viel zu Plänen im Voraus, oder sollte man eher ‘Strategien’ sagen!? Die Songs sind sehr vielfältig, und einige von ihnen recht lang. Außerdem gibt es ein oder zwei Songs, die von unserem normalen Stil ziemlich abweichen, und ich glaube die Maiden-Fans werden überrascht sein – positiv, wie ich hoffe!”

Jetzt heißt es warten

Ich bin dann ja mal gespannt welche Lieder von der „Norm“ abweichen und wie diese sich anhören werden. Dazu müssen wir noch bis zum 3. September 2021 warten. Denn dann wird das Senjutsu über Parlophone Records veröffentlicht.

Ab dem 21. Juli 2021 kann das Album in folgenden Formaten vorbestellt werden:

  • Standard 2CD-Digipak
  • Deluxe 2CD-Buchformat
  • Deluxe Heavyweight 180g Triple-Vinyl, schwarz
  • Special Edition Triple-Vinyl, silber und schwarz marbled (ausgewählte Händler)
  • Special Edition Triple-Vinyl, rot und schwarz marbled (ausgewählte Händler)
  • Super-Deluxe-Boxset mit CD, Blu-Ray und exklusiven Memorabilia
  • Digitales Album (Streaming und Download)
  • Lenticular Sleeve 2CD Digipak (EMP Exclusive in GSA & Europa)

Hard Facts

Veröffentlichung am 3. September 2021

Label: Parlophone Records

Spielzeit: fast 82 Minuten

Tacklist:

  1. Senjutsu (8:20) – Smith/Harris
  2. Stratego (4:59) – Gers/Harris
  3. The Writing On The Wall (6:13) – Smith/Dickinson
  4. Lost In A Lost World (9:31) – Harris
  5. Days Of Future Past (4:03) – Smith/Dickinson
  6. The Time Machine (7:09) – Gers/Harris
  7. Darkest Hour (7:20) – Smith/Dickinson
  8. Death Of The Celts (10:20) – Harris
  9. The Parchment (12:39) – Harris
  10. Hell On Earth (11:19) – Harris

Und noch was in eigener Sache

Mehr zu Iron Maiden findet ihr auf der Homepage, auf FacebookYouTube und Instagram. Natürlich gibt es noch viele weitere News, Reviews und Live-Berichte aus der Szene der harten Töne bei uns. Um ja nichts zu verpassen, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet ihr dann bei Instagram und unser YouTube Channel hält noch viel mehr bereit. Schaut mal rein und lasst uns ein paar Kommentare da. Dankeschön!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Iron Maiden AlbumCover Senjutsu: CMM GmbH
  • IRON MAIDEN – 2021 Photo copyright by JOHN McMURTRIE: CMM GmbH
  • Iron Maiden AlbumCover Senjutsu_kl: CMM GMBH

Frosch

Hör den Summs jetzt schon seit über 30 Jahren. Alles fing damals mit Maiden und Saxon an. Dann kam die legendäre Heavy Metal Night bei Rockpop in Concert, und der Drops war gelutscht.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × zwei =