SLYDIGS mixen Britpop, Punk & Rock´n Roll – Vorband von THE WHO

Syldigs

Wir von metal-heads.de freuen uns schon auf die Jungs von SLYDIGS am Samstag, den 10.09.2016. Denn dann werden wir in der Arena Oberhausen das Vergnügen haben, mit besagten Sensations-Newcomern aus Großbritannien plaudern zu dürfen.

SLYDIGS – die 4 Heißsporne aus dem Nordwesten Englands: namentlich Sänger und Rhythmus-Gitarrist Dean Fairhurst, der im Hintergrund singende Louis Menguy an der Lead-Gitarre, Peter Fleming am Schlagzeug sowie der BBB, der Bassist Ben Breslin – machen derzeit Europa als Support-Band von THE WHO unsicher.

SLYDIGS wie ein Mix aus KINGS, BEATLES und OASIS

Wie sich SLYDIGS so anhören? Wie ein wilder Mix aus den frühen Kinks/Clash, den Beatles auf Speed und einer Prise Oasis. Wer es nicht glaubt (und die Jungs auch durch ihre bisherigen Deutschland-Shows mit Vintage Trouble noch nicht kennt), höre und schaue mal rein in den Song „Electric Love“ :

SLYDIGS unterstützen THE WHO bei folgenden Shows – und haben gerüchteweise bei ihren bisherigen 14 Gigs als Supportband der britischen Legenden mächtig abgeräumt:

10.09.16 DE- Oberhausen – König Pilsener Arena w/ The Who
12.09.16 DE- Stuttgart – Schleyer-Halle w/ The Who
14.09.16 AT- Wien – Wiener Stadthalle w/ The Who
17.09.16 IT- Casalecchio Di Reno – Unipol Arena w/ The Who
19.09.16 IT- Assago – Mediolanum Forum w/ The Who

Anschließend rocken die Briten aus dem Örtchen Warrington auch noch länger als die obligatorischen 30 Minuten bei ihren eigenen Headliner-Shows am/in:

21.09.16 DE- Köln – MTC
22.09.16 DE- Berlin – Maze
23.09.16 DE- Hamburg – Reeperbahn Festival

Ach ja: SLYDIGS können auch Blues-Rock. Das hört sich dann so an:

Blues-Rock hört sich so an:

Es erübrigt sich zu erwähnen, dass Sänger Dean zu der klasse Mucke auch noch textlich zu überzeugen vermag und keine Angst davor hat, Berthold Brecht zu zitieren.

Mehr Infos zu SLYDIGS gibt es im Netz auf der eigenen Bandseite oder natürlich bei Facebook.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Syldigs: Pirate Smile GbR
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × vier =