TYKETTO – Rückkehr einer Kult-Formation

Wenn man das liest bzw. schreibt, merkt man, dass die Zeit nicht stehen geblieben ist. Heute geht es um TYKETTO, die US-Formation um Frontmann Danny Vaughn. Die Gründung der Band geht wirklich schon auf das Jahr 1987 zurück.

Immer wieder auf Tour -TYKETTO aus den USA

Einige Jahre später hatte ich das erste Mal (weitere Gelegenheiten folgten) die Chance, die Truppe live on stage zu erleben. Es war im belgischen Vosselaar im mittlerweile zu Kult-Status gelangten Venue BIEBOB. Damals – vor der großflächigen Verbreitung des Internets -war es gar nicht so einfach, für so einen Gig ein Ticket von Deutschland aus zu erwerben.

Wir haben es geschafft und ich werde den Abend nicht vergessen, da meine weibliche Begleitung zwischenzeitlich „zusammengeklappt“ ist. Das lag nicht am Auftritt von TYKETTO, aber an der damals wohl zu stickigen Luft.

Der Vierer bot dem Publikum erstklassigen Hard Rock und eingängige Songs. Das Venue war entsprechend gut gefüllt. Nach einem kurzen Aufenthalt an der frischen Luft, konnten wir aber dem Konzert bis zu Ende folgen. Es gab in den Folgejahren weitere Touraktivitäten. Das Debütalbum „Don´t come easy“ war ein ziemlicher Erfolg, obwohl ich persönlich die 1994er-Scheibe „Strength in numbers“ noch gelungener fand.

Neuer Sänger und baldiges Ende

Im nachfolgenden Jahr gab es einen Wechsel am Mikro und Steve Augeri übernahm den Posten. Später folgte das Ende der Band. Einige Jahre später gab es 2004 eine Reunion (nachdem Vaughn zuvor eigene musikalische Projekte umgesetzt hatte) und damit verbundene Konzerte. Eigentlich wollte man zunächst kein großes Ding daraus machen, doch dann tourte man erneut und noch mal und…

Jetzt schreiben wir das Jahr 2016 und wir von metal-heads.de sind erfreut, euch einige Europa-Dates für Ende 2016 ankündigen zu dürfen. Wir werden für euch vor Ort sein und euch einen entsprechenden Konzertbericht liefern.

Immer wieder live – Fans können sich über Reunion freuen

Hier die Dates:

14.07.2016 – BANG YOUR HEAD OPEN AIR in Balingen (D)

18.11.2016 – Hall of Fame, Wetzikon (CH)

21.11.2016 – Nachtleben, Frankfurt (D)

23.11.2016 – Matrix, Bochum (D)

24.11.2016 – De Boerderij, Zoetermeer (NL)

Ab Ende November geht es dann für einige Konzerte auf die britische Insel.

Und hier mal 2 Songs zum antesten, damit ihr hören könnt, dass sich ein Besuch auf der Tour lohnt:

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • TYKETTO-Cover: www.amazon.de
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =