WOLFEN Konzertnachlese, Fotos und neue Infos

Wolfen 28.9.18 Köln

Am 28. September 2018 hatten WOLFEN ein Heimspiel in der Groove-Bar in Köln. Davon haben wir euch berichtet. Aufgrund technischer Probleme war es nicht möglich, Bilder von der Show mitzuliefern. Das holen wir heute nach. Außerdem gibt es Neuigkeiten:

Rise Of The Lycans kommt am 30. November 2018 in limitierter Doppelvinyl

Nachdem das Album Rise Of The Lycans am 22.Juni 2018 herausgekommen ist, wird es das sechste WOLFEN – Album nun auch als schwarze Vinyl geben. In einer Auflage von 300 Stück kommt es Ende November in die Läden. Den ausführlichen Review dazu könnt ihr HIER noch einmal lesen.

Die neun Songs, die WOLFEN auf dem Album versammelt haben, sind von einem enorm kraftvollen Power Metal mit Thrash Elementen geprägt. Im vorangegangenen Jahr ist das Line-Up mit Andreas Doetsch (Gitarrre) und Siggi Grütz (Schlagzeugt) vervollständigt worden.
Welche Einflüsse die beiden ‚Neuen‘ bei der Entstehung des Albums hatten, könnt ihr im Interview genauer erfahren.

Eins ist ja schon klar geworden: die bekannten Markenzeichen von WOLFEN, wie thrashlastige Gitarren, beachtenswerte Beats in verschiedenen Ausprägungen sowie überwiegend melodischer Gesang in tiefen wie hohen Stimmlagen, sind auch auf diesem Album zu finden. Und davon, dass dies live richtig Spaß und Stimmung macht, konnte ich mich immer wieder überzeugen.

Power Metal, thrashige Elemente und eine tolle Show

Wolfen 28.9.18Nicht nur auf dem Album liefern sich Frank Noras und Andreas Doetsch packende Gitarrenduelle mit tollen Twin-Leads. Das klingt nicht nur dort richtig gut, sondern es macht auch Spaß, ihnen dabei zuzusehen, wie sie sich Riffs und Licks regelrecht zuwerfen, wenn sie auf der Bühne stehen. Dabei schaffen sie noch eine durchgehend gute Rhythmusarbeit abzuliefern. Unterstützt werden die beiden dabei von Nicolas Filter am Bass und bereits genanntem Neuzugang Siggi Grütz. Hier wird ordentlich Tempo gemacht und es groovt ganz wunderbar.
Andreas von Lipinski transportiert mit seinen charakteristischen Vocals eingängige Refrains und spannende Melodien, die er hart aber auch durchaus einfühlsam vorträgt.

Kurz und gut: WOLFEN bringen vor allen Dingen live alles mit, was man von einer Band dieses Genres erwarten kann. (Wie das am 28.9.2018 war, könnt ihr HIER noch einmal lesen)

Und nun wie versprochen die Bilder

Hier noch die Tracklist der Vinyl

Seite A

  1. Rebirth Of The Regulators
  2. Genetic Sleepers
  3. Forgotten Dreams

Seite B

  1. Xenophobia
  2. Science & Religion
  3. Timekeeper

Seite C

  1. Rise Of The Lycans
  2. Succubus
  3. New World Order

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Wolfen 28.9.18: birgit@metal-heads.de
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 8 =