GOTTHARD und die wilde 13

Gotthard - #13 - Artwork

GOTTHARD haben keineswegs ein Engagement bei der Augsburger Puppenkiste übernommen. Vielmehr haben sie ihr 13. Studioalbum am Freitag, dem 13. März 2020 veröffentlicht und es auf den naheliegenden Namen „#13“ getauft.

GOTTHARD – Famoser Hard Rock aus der Schweiz

GOTTHARD aus dem wunderschönen Tessin stehen seit nunmehr 28 Jahren für famosen Hard Rock „Made In Switzerland“. Neben KROKUS sind sie die Vorzeigeband für Hard Rock aus dem Land der Berge und Banken. Ob sie auch auf dem 13. Studioalbum ihrem tollen Ruf gerecht werden, verraten wir euch im folgenden Beitrag.

Wahrlich eine wilde 13

Mit einem aufrüttelndem Schrei von Goldkehle Nic Maeder startet das Album und legt mit „Bad News“ die Messlatte direkt einmal so richtig hoch. Ein energischer und harter Track, der so richtig schön ins Ohr und den Bauch geht. Was folgt sind 12 weitere Songs, die kaum Wünsche offen lassen. Nach dem fetten Heavy Track „Every Time I Die“ gibt es bei „Missteria“ orientalische Klänge. Das sehr schöne Video zu diesem Song (bei dem Status Quo Ikone Francis Rossi als Co-Songwriter involviert war) haben wir hier für euch.

GOTTHARD bieten Abwechslung und Qualität

Insgesamt wird uns auf „#13“ sehr viel Abwechslung geboten und das bei nahezu gleichbleibend hoher Qualität. Ob das bluesrockige „Another Last Time“, die ruhigeren Tracks wie „Marry You“ und „I Can Say I’m Sorry“ oder das flippige „Rescue Me“ zum Abschluss des Albums, die Jungs haben es einfach drauf. Die Coverversion des ABBA-Songs „S.O.S.“ ist ordentlich, aber mein Favorit ist eher das fetzige „No Time To Cry“.

#13 – ein starkes Rock-Album

Für mich etwas überraschend kommt das neue GOTTHARD Album bei einigen Konkurrenzmagazinen nicht so besonders weg. Mir gefällt es hingegen wirklich gut. Dafür sorgt schon Nic Maeder mit seiner an David Coverdale erinnernden starken Rock-Stimme. Im Vergleich zum letzten Shakra-Album „Mad World“ (HIER unsere Review) fällt das GOTTHARD Werk zwar etwas softer aus, aber qualitativ stehen sie ihren Landsmännern in nichts nach.

GOTTHARD Live

GOTTHARD haben natürlich auch die feste Absicht, ihr neues Album live zu präsentieren. Zur Zeit erscheint es jedoch nicht seriös, Tour-Termine zu veröffentlichen. Zu unklar ist die momentane Lage. Wir empfehlen euch daher einen regelmäßigen Blick auf die HOMEPAGE der Band.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Gotthard – #13 – Artwork: Nuclear Blast
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + siebzehn =