IRON SAVIOR – Skycrest

Iron Savior 2020

IRON SAVIOR haben am 05.12.2020 via AFM Records ihr neues Album „Skycrest“ veröffentlicht!

IRON SAVIOR – Qualitity made in Hamburg

IRON SAVIOR sind ein Beleg dafür, dass qualitativ hochwertiger Power Metal gerne einmal aus Hamburg kommt. Als Bandboss, Gitarrist und Sänger Piet Sielck zu Schulzeiten mit seinem Klassenkameraden Kai Hansen die Musik für sich entdeckte, dauerte es nicht lange bis man diesen musikalischen Weg einschlug. Während Hansen mit HELLOWEEN und GAMMA RAY Karriere machte, war Piet etwas weniger erfolgreich, was angesichts der starken Alben von IRON SAVIOR schon ein bißchen verwundert.

Pandemie und schwere Erkrankung

Einige Zeit ist vergangen seit IRON SAVIOR mit „Kill Or Get Killed“ zuletzt ein richtig starkes Album herausgebracht haben (HIER unsere Review). Neben der uns allen bekannten Pandemie gibt es einen weiteren Grund für die nach Band-Maßstäben relativ lange Wartezeit. So war Bassist Jan S. Eckert schwer erkrankt. Glücklicherweise ist er aber wieder vollständig genesen und so können wir uns glücklich schätzen, „Skycrest“ nunmehr in Händen zu halten.

Iron Savior Skycrest

Fette Produktion von Piet Sielck

Nach dem starken Intro „The Guardian“ ballert der Titelsong gleich mächtig los. Sofort fällt auf, dass die Produktion von Piet richtig fett ausgefallen ist und den Bandsound optimal rüberbringt. „Our Time Has Come“ ist ebenfalls ein sehr starker Song geworden. Diesen Titel gibt es auf youtube zu hören, was wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

IRON SAVIOR powern (fast) bis zum Ende

IRON SAVIOR geben auf „Skycrest“ mächtig Gas und powern aus allen Rohren ohne dabei die Melodien zu vernachlässigen. Einzelne Stücke hervorzuheben ist fast unmöglich, da alle richtig stark sind. Ob schnelle Nummern wie der Abschlusstrack „Ode To The Brave“, Riffmonster wie „Hellbraker“ oder hymnenhafte Titel wie „The End Of The Rainbow“, qualitativ fällt da so gut wie nichts ab. Meine weiteren persönlichen Favoriten sind das flotte und mit geilen Gitarrensoli versehene „Silver Bullet“ und die rifflastige Hymne „Raise The Flag“. Den Fuß vom Gaspedal nimmt die Band nur kurz bei der schönen (von Bassist Jan komponierten und gesungenen) Ballade „Erase The Pain“ als vorletztem Titel.

IRON SAVIOR erreichen wieder ihr Hochform

Nach über 20 Jahren Bandgeschichte sind die Hamburger immer noch in der Lage, sich in Hochform zu präsentieren. War „Kill Or Get Killed“ schon ein richtig geiles Album, so legt „Skycrest“ nach meiner Einschätzung noch einen drauf. Eines der besten Power Metal Alben des Jahres, welches ihr euch unbedingt (zum Beispiel HIER) bestellen solltet!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Iron Savior Skycrest: AFM Records
  • Iron Savior 2020: AFM Records

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − zwölf =