Stone Sour – Hydrograd (VÖ: 30.06.17)

Stone Sour – Hydrograd (VÖ: 30.06.17)

Stone Sour – Hydrograd (VÖ: 30.06.17)

Stone Sour veröffentlichten am 30.06.17 das neue Album „Hydrograd“ und kehren zu alten Stärken zurück. Bereits im Vorfeld wurde die sehr vielversprechende Videosingle „Fabuless“ veröffentlicht. 5.000.000 YouTube-Clicks zeigen, die Sehnsucht nach starken, schnellen und harten Songs war sehr groß. Nun also präsentierte uns die Band Ende Juni 15 neue Tracks und wir überprüfen, ob die Kapelle ein „Nickelback-Light“ ist, wie Chad Kröger dies kürzlich behauptete.

Hydrograd im Soundcheck

Das Intro YSIF erklingt und man wird freundlich mit den Worten „Hello you Bastards“ begrüßt. Die Anfangsriffs zu „Taipei Person/Allah Tea“ ertönen und die wilde Reise startet. Was am Start direkt auffällt, Songs wie der genannte Opener, „Knievel Has Landed“ und „Hydrograd“ leben von einer starken Hook und schweren Gitarren. Etwas poppiger wird es mit Song #3, der einen 80er-Vibe versprüht und an Sachen von Poison oder Journey erinnert. Dies mag auch am kitschigen Text „I Safe you, cuz‘ I know you Safe me too“ liegen (Nickelback-Light lässt grüßen). Im Anschluss haut zum Glück „Fabuless“ mächtig auf dem Putz und verdrängt jegliches Kitschgefühl von dem Vortrack. Kurz, präzise und kompromisslos, warum haben Stone Sour dies nicht schon öfters auf den letzten drei Alben gezeigt?! Die Pause und der Wechsel an der Gitarre scheinen der Band doch besser getan zu haben, als gedacht. Persönlich würde man das Album direkt hinter „Come What(ever) May“ einordnen. Die Band zeigt ihre Vielfältigkeit von schnellen und harten Songs, bis hin zu langsamen und ruhigen Tracks. Ein weiterer Punkt, ist die sonst so diskutierte Nähe zu Slipknot. Diese fällt komplett unter dem Tisch, da man sich spätestens mit dem 6. Album deutlich von einander unterscheidet. Wer sich also einen starken und abwechslungsreichen Silberling zulegen will, kann hier blind zugreifen.

Anspieltipps: Knievel Has Landed, Hydrograd, Fabuless

Cover & Tracklist

STONE SOUR-Cover Hydrograd

01. YSIF
02. Taipei Person/Allah Tea
03. Knievel Has Landed
04. Hydrograd
05. Song #3
06. Fabuless
07. The Witness Trees
08. Rose Red Violent Blue (This Song Is Dumb & So Am I)
09. Thanks God It’s Over
10. St. Marie
11. Mercy
12. Whiplash Pants
13. Friday Knights
14. Somebody Stole My Eyes
15. When The Fever Broke

Live Daten und Ticketverkauf

Präsentiert von Live Nation sind Stone Sour und The Pretty Reckless bei uns in folgenden Städten zu sehen:

19.11.17 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
20.11.17 – Berlin, Columbiahalle
27.11.17 – Hamburg, Sporthalle
10.12.17 – Köln, Palladium
11.12.17 – München, Zenith

Der allgemeine Vorverkauf startete am 26. Mai um 10 Uhr bei Eventim.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • STONE SOUR-Cover Hydrograd: Oktober Promotion
  • Stone Sour – Hydrograd (VÖ: 30.06.17): amazon.de
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 14 =