TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA – nicht auf den Lorbeeren ausruhen bitte!!

TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA-Cover

TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA

LETTERS FROM THE LABYRINTH

UNIVERSAL

Was vor einigen Jahren als eine kurzzeitige „Projektidee“ aus dem Umfeld der US-Band SAVATAGE aussah ist mittlerweile in Amerika eine feste Institution und begeistert jenseits des großen Teiches Millionen.

Inzwischen ist – nach all den Jahren ohne Live-Spektakel und „nur“ mit dem Genuss der CDs des TSO – auch zuletzt in Europa eine Aufführung des Materials auf hiesigen Bühnen erfolgt. Das Ganze ist ziemlich gut eingeschlagen und der Auftritt beim WACKEN OPEN AIR mit einer Performance auf zwei Bühnen nebeneinander parallel war schon echt was Besonderes.

10 Millionen Käufer können nicht irren…

Aber wer etwa 10 Millionen Tonträger verkauft hat, der setzt auch zukünftig (und gerade jetzt im Weihnachtsgeschäft, dass von den musikalischen Ansätzen her in der Vergangenheit für das TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA oft interessant war) auf weiteren Studio-Releases.

Am heutigen Freitag, den 13.11.2015 erblickt das neueste Opus aus dem Lager von Paul O´Neill das Licht der Welt. „Letters from the labyrinth“ heißt das neue Album und es bringt uns 14 Tracks. Thematisch führt uns der Weg diesmal für den Sammler antiker Gegenstände, Paul O´Neill in die Vergangenheit.

Gerade alte Schriftstücke, wie z.B. ein Brief des ehemaligen US-Präsidenten Lincoln, ließen den Songwriter und Komponisten in eine andere Welt abtauchen.

Weisheiten von früher und Hoffnung für Morgen…

Es geht inhaltlich um die Erkenntnisse und Weisheiten der Vergangenheit, die Hoffnung für eine gute Zukunft und die menschlichen Eigenschaften, die immer wieder für Streit und Missgunst sorgen (können). Musikalisch hat das Material den gewohnt klassischen Touch mit Streichern und Bläsern, wobei es auch amtlich rockt. Es gelingt halt, aufbauend auf dem personellen SAVATAGE-Korsett ergänzt durch weitere Musiker und mit zahlreicher stimmlicher Manpower eine überzeugende Stimmung an den Start zu bringen.

Wobei man sagen muss, dass das TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA schon stärkere Alben abgeliefert hat. Auch nach mehrmaligem Hören finde ich auf dem Silberling nicht den Knaller-Song, es ist eher verhältnismäßige Durchschnittsware, gemessen an den Erwartungen – basierend auf den musikalischen Meisterleistungen der Vergangenheit.

TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA – Steigerung beim nächsten Mal erwünscht…

Das geht besser. Wir hoffen also auf die nächste Scheibe und eine Steigerung auf das gewohnte Niveau des TSO…frohes Fest. Rock on!!

 

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA-Cover: CMM-Marketing
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + acht =