Vicious Rumors – Concussion Protocol (VÖ: 26.08.16)

Vicious Rumors Band 1

Kaum zu glauben, aber wahr! 30 Jahre ist es her seit mit „Soldiers Of The Night“ ein Album das Licht der Welt erblickte, dass in der Metal Szene einschlug wie eine Bombe! Der Begriff Power Metal wurde durch dieses Album quasi definiert. Es ist wohl den vielen Besetzungswechseln geschuldet, dass Vicious Rumors nie den ganz großen Erfolg hatten, der ihnen vom Potential her gebührt hätte. Mit wieder einmal leicht geänderter Mannschaft macht sich VR daran, ein neues Kapitel in der Bandgeschichte aufzuschlagen.

Vicious Rumors_Concussion Protocol

Vicious Rumors wollen es noch mal wissen

Dem Bandchef und Gitarristen Geoff Thorpe und langjährigem Drummer Larry Howe haben sich Nick Hollemann (Gesang) und Tilen Hudrpa (Bass) angeschlossen. Zudem sind die Gitarristen Steve Smyth, Brad Gillis und Thaen Rasmussen als Gastmusiker dabei. Hoffentlich gelingt es Geoff, diese Truppe für eine längere Zeit zusammen zu halten, denn die Musiker liefern mit „Concussion Protocol“ einen beeindruckenden Beweis ihres Könnens ab. Insbesondere Sänger Nick Hollemann kann vollauf überzeugen. Er kann seine Stimme den Songs entsprechend aggressiv einsetzen, beherrscht aber genauso die ruhigen Töne. Ein echter Gewinn für Vicious Rumors.

Power, Härte und Abwechslung

Überwiegend geht es bei den 11 Songs auf „Concussion Protocol“ mächtig zur Sache. Dabei wird trotzdem eine Menge Abwechslung geboten, da sowohl das Tempo variiert wird, als auch der Sound der Songs durchaus Unterschiede aufweist. Mal geht es mehr in Richtung Teutonen Rock à la ACCEPT, mal ist typischer NWOBHM-Sound im Stile von Judas Priest zu hören. Dann wiederum geht es in Richtung Bay Area Thrash. Die größte Überraschung des Albums ist für mich aber der Song „Circle Of Secrets“. Er zeigt Vicious Rumors mal von einer neuen Seite und erinnert mich ganz stark an Queensryche. Fantastisch, dass die Band nach so vielen Jahren noch in der Lage ist, neue musikalische Seiten aufzuschlagen!

Vicious Rumors – Stronger Than Ever

Abschließend lässt sich festhalten, dass sich Vicious Rumors auf „Concussion Protocol“ stärker denn je zurück melden. Wer die Band bisher zu seinen Favoriten zählte, braucht gar nicht lange zu zögern, um den nächsten Plattenladen (gibt es den überhaupt noch?) zu stürmen. Für alle übrigen Freunde des Power Metal gilt, hört in die Scheibe rein und gibt der Truppe um Geoff Thorpe unbedingt eine Chance. Ihr werdet es nicht bereuen!!!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Vicious Rumors_Concussion Protocol: SPV/Steamhammer
  • Vicious Rumors Band 1: SPV/Steamhammer
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × zwei =