„Zurück ins Licht“ mit Massendefekt

Massendefekt

Eigentlich sollte „Zurück ins Licht“ ja am 13.11.2020 erscheinen, musste aber leider um zwei Wochen verschoben werden. Nun war es endlich soweit, am 27.11.2020 ist das achte Werk der vier Punkrocker aus Meerbusch mit 12 brandneuen Songs erschienen. „Zurück ins Licht“ wurde über das Label MD Records / Warner veröffentlicht.

Die Reise nach Ouddorp

Im August 2019 startete die Reisegruppe Massendefekt in die Expedition „Neues Album“ – und wie das so bei Expeditionen ist, damals noch mit unbekanntem Ziel und vielen Unklarheiten – aber viel Hoffnung, hohen Erwartungen und richtig Bock, ’ne geile Platte abzuliefern. Einer der ersten Stopps führte das Quartett in die Dünen von Ouddorp im schönen Holland, wo sich Massendefekt im Oktober für eine knappe Woche in ein Ferienhäuschen einmieteten um zwischen langen Strandspazier- und Saunagängen auch ein wenig an Songs, Ideen und Texten zu feilen.

Hier die Infos zum Tripp:

Und was dabei rausgekommen ist, kann sich absolut sehen lassen. Ich muss sagen, „Zurück ins Licht“ ist eines dieser Alben, die du bekommst und anhörst und sagst „wow, da haben die Jungs ja mal ein Brett rausgehauen“. Vom ersten Song an geht’s voll zur Sache.

massendefekt_zuruck_ins_licht_album_cover_

Schiffbruch

Mit dem Song „Schiffbruch“ gibt’s direkt mal richtig was auf die Fresse. Wilde Gitarren Riffs und harte Drums kommen mit voller Wucht rüber. Ein gelungener Einstieg. Hier wird direkt die politische Ausrichtung der vier Jungs klar: Das Sie ihre Meinung beibehalten und den Rechten die Stirn bieten müssen. Die Braune Kacke darf nicht siegen. Mit „Tun was ich will“ geht’s ohne Schnörkel weiter. Aber auch der dritte Song „Autopiloten“ hat’s in sich, hier kommt die ganze Wucht von Massendefekt zur Geltung.

Hier könnt Ihr euch Autopiloten schon einmal reinziehen:

Sag, was du denkst

Über „Freunde, dachte ich“ geben Massendefekt bei „Spucke in die Luft“ mächtig Gas . Hierbei behandelt Alex die Drums mit solch einer Inbrunst, dass man meint, gleich Hämmern die Boxen durch. Für den Song konnte Henning Wehland gewonnen werden. Mit seinem Engelsstimmchen gibt Henning dem Song zusätzlich eine besondere Note. Auch bei den Songs „Letzte Worte“, „Neelassma“, „Totes Land“ lässt es das Quartett mächtig krachen und bei „Antikörper“ wird’s nochmal politisch. Einfach mal die Fäuste zum Protest erheben, gemeinsam mit aller Kraft dagegen.

Mit feinen Reimen

Bei „Mehr“ zeigen Sebi und Nico ihr ganzes können an den Gitarren. Ein geiler Song, der richtig funzt. Bei dem Song wurden Massendefekt von Ferris und B-Tight mit feinen Reimen unterstützt, auch hier muss man sagen eine gelungene Aktion und ein gelungener Song. Über „Daumen hoch“ kommen wir zum letzten Track von „Zurück ins Licht“. Mit „Daumen hoch“ endet das Album gebührend, mir allerdings ein wenig zu ruhig. Hier hätte ich mir einen Song gewünscht, der nochmal so richtig was auf die Ohren gibt.

Nichts gegen „Daumen hoch“, denn auch hier muss man sagen ein gelungenes Ding, aber wenn das Lied zu Ende ist, denkt man, dass kann doch nicht alles gewesen sein. Da muss doch noch einer kommen, der dir so richtig was auf die Fresse gibt. Leider nicht, aber dennoch fällt mein Fazit positiv aus. Mit Zurück ins Licht haben Massendefekt eine Scheibe rausgehauen, bei der es nahezu jederzeit was auf die Ohren gibt. Es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Gradliniger schnörkelloser Punkrock mit eindringlichen Texten.

Das goldene Ticket

Zurück ins Licht erscheint in folgenden Editionen:

Als CD, als 180g Vinyl-LP und als Boxset mit CD LP Massendefekt Sturmfeuerzeug und einem limitierten Siebdruck Poster und – als wenn das nicht schon genug wäre – sind in 10 Box Set’s noch jeweils ein goldenes Ticket versteckt, was dazu berechtigt zu 10 Konzerten der Tour zu kommen, natürlich für lau und für zwei Personen.

2021 auch auf Tour

Hier die Tour Daten zu Zurück ins Licht:

  • 12.03.2021 — Braunschweig, Deutschland — Westend
  • 13.03.2021 — Magdeburg, Deutschland — Factory
  • 19.03.2021 — Stuttgart, Deutschland — Wizeman
  • 26.03.2021 — Hamburg, Deutschland — Grünspan
  • 27.03.2021 — Rostock, Deutschland — M.A.U. Club
  • 09.04.2021 — Frankfurt, Deutschland — Batschkapp
  • 10.04.2021 — Leipzig, Deutschland — Conne Island
  • 16.04.2021 — Münster, Deutschland — Skaters Palace
  • 17.04.2021 — Berlin, Deutschland — Hole44
  • 23.04.2021 — Schweinfurt, Deutschland — Stattbahnhof
  • 24.04.2021 — München, Deutschland — Backstage
  • 18.12.2021 — Düsseldorf, Deutschland (20 Jahre Massendefekt) — Mitsubishi-Electric Halle

Tracklist:

  • 01. Schiffbruch
  • 02. Tun was ich will
  • 03. Autopiloten
  • 04. Freunde, dachte ich
  • 05. Spuck in die Luft
  • 06. Letzte Worte
  • 07. Neelassma
  • 08. Totes Land
  • 09. Antikörper
  • 10. Mehr!
  • 11. Daumen hoch
  • 12. Vergiss nicht

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • massendefekt_zuruck_ins_licht_album_cover_: Starkult Promotion Public Relation ... & more music related activities
  • Massendefekt.jpg-2: Starkult Promotion
  • Massendefekt: Starkult Promotion Public Relation ... & more music related activities

Kelle

Mit Claudia und ihrem Schäferhund habe ich den Grundstock meiner Plattensammlung gelegt. Von Punkrock über AC/DC bis Metallica mag ich alles, was laut ist.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 4 =