metal-heads.de präsentiert: Pinski on tour

Pinski 2018

Im April diesen Jahres habe ich Pinski mit ihrem Debüt „Sound The Alarm“ richtig abgefeiert. Die Details gibt es hier. Was Pinski und ihre Mitstreiter da rausgehauen haben, diese progressive Mischung aus Alternative, Rock und Singer-Songwriter, begeistert mich auch nach einem Vierteljahr immer noch. Meine Neuentdeckung 2018, definitiv. Im Mai hatte ich dann Gelegenheit Pinski das erste Mal live zu erleben (den genauen Bericht und die Fotos findet ihr hier) und da gefielen sie mir fast noch besser als auf CD…

So viel Qualität überzeugt und so ist es uns von metal-heads.de Vergnügen und Ehre zugleich, die Album Release Tour 2018 von Pinski zu präsentieren.

https://www.facebook.com/pinskimusic/videos/1912073585550548/

Pinski – Album Release Tour 2018

Pinski Album Release Tour 2018

20.09.2018 – Jena, Café Wagner
21.09.2018 – Berlin, Junction Bar
05.10.2018 – Rheine, Hypothalamus (w/ Therapiezentrum)
06.10.2018 – Aukrug, Bobble Cap Festival
12.10.2018 – Ulm, Action Club
13.10.2018 – Mannheim, 7-er Club
18.10.2018 – Oberhausen, Zentrum Altenberg (w/ Subsignal)
19.10.2018 – Dormagen, Pink
26.10.2018 – Viersen, Rockschicht
27.10.2018 – Barsinghausen, ASB Bahnhof
31.10.2018 – Münster, Hot Jazz Club
02.11.2018 – Köln, Blue Shell
09.11.2018 – Essen, Don’t Panic

 

Frontfrau Insa aka Pinski im Gespräch

Wir wollen aber nicht nur die Tour präsentieren, sondern auch vorab schon mal wissen, was wir so erwarten dürfen und was seit dem Release so passiert ist. Also haben wir uns Frontfrau und Namensgeberin Pinski kurzerhand für ein Gespräch geschnappt. Bitte schön:

Über Reviews und Facebook

Pinskie Releaseshow Köln 2018Wir sind sehr zufrieden mit den Reviews bisher. Wir lesen uns die meisten sogar stolz gegenseitig im Auto vor. Also ein richtig schönes Feedback! Unser Label (Gentle Art Of Music) und unsere Promofirma machen richtig gute Arbeit. Auch über Facebook bekommen wir viel Resonanz von unseren Fans. Manche schreiben, dass sie gerade das Album im Auto hören und es ein richtig guter Start in den Tag ist. Also ohne Facebook oder Instagram geht es heute nicht mehr. Darüber läuft die ganze Kommunikation und wir machen alles selber, das ist persönlicher. Natürlich auf die ganze Band aufgeteilt. Aber wir wollen keinen vergessen und auch nichts unbeantwortet lassen.

Über die bisherigen Gigs

Im Frühjahr haben wir Wille And The Bandits, ein sehr nettes Bluesrock Trio aus UK, supportet. Jetzt im Sommer haben wir sogar zwei Shows für Schandmaul eröffnet, das war richtig fett! Große Hallen, super Publikum und in Augsburg durften wir sogar eine Zugabe spielen. Schandmaul hatten für ihr kommendes Album den gleichen Produzenten wie wir (Fabio Trentini) und so haben sie zufällig in unser Album reingehört und mochten unsere Musik. Das war phänomenal!

Über die eigene Release Tour

Ja, jetzt geht’s im Oktober und November noch auf unsere eigene Release Tour, die wir seit April geplant hatten. Da sind richtig schöne Clubs bei wie z.B.der 7-er Club in Pinski Releaseshow 2018 AbschlussselfieMannheim, der Hot Jazz Club in Münster oder die Rockschicht in Viersen. Und ich kann jetzt schon garantieren, dass nicht nur die Platte runtergespielt wird. Live und Studio sind bei uns zwei verschiedene paar Schuhe. Wir spielen ohne Click und Backing Tracks. Da kann es schon mal spontane Änderungen geben oder eine frischere Version eines Songs. Live soll erstens immer ein Erlebnis sein, nichts Abgespieltes, und zweitens nichts vom Band/Computer, was ja leider heutzutage immer öfter live gemacht wird. Der Zuschauer kommt schließlich um was Echtes zu erleben! Neue Songs wird es auch geben. Gerade live kann man super probieren, ob das Arrangement passt, ob der Song zu kurz oder lang ist und so…

Über ein neues Album

Es gibt wie gesagt schon neue Songs und wir sind auch fleißig dabei, neue zu schreiben und auszuprobieren. Sicher ist auf jeden Fall, dass 2019 zwar die Arbeit an einem neuen Album beginnen wird, man bleibt ja niemals stehen, aber wahrscheinlich wird das erst 2020 rauskommen. Wenn die Nachfrage groß genug ist, lassen wir „Sound The Alarm“ aber auf Vinyl pressen, da freuen sich bestimmt einige.

Das sind auf jeden Fall schöne Aussichten. Wir von metal-heads.de fiebern dem Album schon jetzt entgegen und werden uns bis dahin mit den kommenden Liveshows trösten und auch ihr solltet euch das keinesfalls entgehen lassen. Zur Vorbereitung könnt ihr „Sound The Alarm“ direkt über den Link unten ordern. Oder direkt bei Pinski selber. Schaut mal auf der Homepage oder bei Facebook.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Pinski Album Release Tour 2018: Pinski / pinskimusic.com
  • Pinski Releaseshow 2018 Abschlussselfie: Laura J (c) metal-heads.de
  • Pinski 2018 720×340: Pinski / pinskimusic.com
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + elf =