Danzig – atemlos im Kölner E-Werk

Danzig

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. André sagt:

    »Danzig hat eine ehrliche und inbrünstige Show geliefert« Absolute Zustimmung – der „Meister“ hat sich mal so richtig ins Zeug gelegt, man hatte den Eindruck, er war beeindruckt von der Stimmung im Publikum, das immerhin auch schon einen ordentlichen Altersdurchschnitt hatte ; ) Ich war jedenfalls restlos begeistert von dem alten Herrn – auch weil es rund 27 Jahre (solange ich Danzig-Fan bin) gedauert hat, Danzig einmal live zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dreizehn + 12 =