Abart, Casino Blackout und The Glorious Sons mit neuen Videos

Collage Abart Glorious Sons Casino Blackout

Stay at home ist die Devise und zum Glück werden wir mannigfaltig mit Videos gegen die Langeweile versorgt. Vielen Dank an alle Künstler die die Zeit nutzen und uns mit neuem Material versorgen. Es ist aber auch an der Zeit mal über den Tellerrand zu blicken und deswegen gibt es hier jetzt ein buntes Potpourri von Punkrock bis Extreme Metal. Den Anfang machen aber The Glorious Sons mit „Don’t Live Fast“:

Brett von The Glorious Sons über den Song

„We wrote and recorded this song a few months back, because back then it looked like we might not have the time this year. Look at us now. This song is called Don’t Live Fast, and I think it means a lot more now.“
Aber The Glorious Sons belassen es nicht bei einem Song. Auf ihrem YouTube Channel stellen sie regelmäßig ihre Isolation Songs ein und sind mittlerweile schon bei Nummer 16 angelangt. Und wir zeigen euch hier für den Anfang Isolation Song Nummer 1 „Quarantine In A Rental Car“:

Casino Blackout mit Wach

Casino Blackout aus Füssen die uns mit ihrem frischem Punkrock noch im Januar (den Bericht und die Fotos gibt es hier) begeistert hatten, haben auch ein neues Video namens „Wach“ draußen. Einfach mal nicht an morgen denken, sondern die Musik im Hier und Jetzt genießen. Wenn ihr mehr wollt, schaut doch mal auf der Homepage der Jungs oder bei Facebook vorbei. Gute Laune ist da garantiert.

Abart mit Blutverlust

Nachdem ihr jetzt hoffentlich gute Laune habt, seid ihr jetzt bereit für Abart. Wenn nicht, dann bitte nicht weiterlesen. Abart ist das Soloprojekt von PY von Sic Zone und „Blutverlust“ ist die erste Single aus dem kommenden zweiten Album „Fötus“. Ein sperriges Stück Musik, das am 07. Mai 2020 erscheint. Man mag es als Doom Depressive Black Metal bezeichnen oder es einfach nehmen wie es ist. Extrem und emotional und nichts für schwache Nerven. Es geht um Homophobie, Empathie- und Gedankenlosigkeit, also seid gewappnet und schaut und lauscht. Hier kommt „Blutverlust“:

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Collage Abart Glorious Sons Casino Blackout: Abart für Abart, Casino Blackout für Casino Blackout, metal-heads.de für The Glorious Sons

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =