BORN FROM PAIN – Supports für Krefeld-Show

BORN FROM PAIN – Supports für Krefeld-Show

Born From Pain geben Supports für Krefeld bekannt

Born From Pain sind diesen Winter auf Tour und werden auch Halt im Raum NRW machen. Für die Show in Krefeld wurden nun die Supports bekannt gegeben. Die Fans dürfen sich auf namhafte Vorbands wie Harm/Shelter, Stolen Mind, Last Hope, Contra und Eyes of Tomorrow freuen. metal-heads.de hat sämtliche Informationen zu dem Gig unten aufgelistet.

Sämtliche Informationen in der Übersicht

Wann: Freitag, den 30. Dezember 2016
Wo: Magnapop, Krefeld
Adresse: Dießemer Str. 24, 47799 Krefeld
Kosten: 14.62€ VVK
Veranstalter: Do YOU Care?
Tickets: HIER geht es zum Shop

Line-up:

Born From Pain
www.facebook.com/BornFromPainOfficial/

Harm/Shelter
www.facebook.com/harmshelter

Stolen Mind
www.facebook.com/stolenmindhardcore

Last Hope
www.facebook.com/lasthopehardcore

Contra
www.facebook.com/officialcontra

Eyes of Tomorrow
www.facebook.com/eyesoftomorrowHC

Aktuelle Informationen zu Line-up und Bandorder findet ihr HIER.

Born From Pain Tour in der Übersicht

25.12. Eisenach – Schlachthof
26.12. Niesky – Holz
27.12. Schweinfurt – Alter Stadtbahnhof
28.12. München – Backstage
29.12. Wiesbaden – Schlachthof
30.12. Krefeld – Magnapop

Contra – Die Band im Videointerview

Die Jungs haben vor wenigen Wochen Ihr Album „False Gods“ veröffentlicht und direkt den Einstand auf dem Taste Of Anarchy Fest in Köln gefeiert. HIER, könnt ihr unsere Plattenkritik nachlesen. Wenn du wissen willst, wie das Live-Debüt war, dann schau HIER nach.

Du kennst Contra (noch) nicht?

Im Ruhrpott braut sich was neues und bösartiges im Bereich Hardcore und Metal zusammen. Contra heißt die neue Kapelle von Sascha, Boris, Nils, Christian und Norman. Zusammen wollen die Ex-Bandmitglieder von namhaften Bands wie Copykill, Deadsoil, In Blood We Trust, Reduction sowie Fallbrawl die Szene mit dem Debütalbum „False Gods“ aufmischen. Das Album schien am 04. November, und ist über One Life One Crew Records erhältlich.

metal-heads.de traf die Band im Proberaum für ein exklusives Videointerview. In dem Beitrag von stolzen 25 Minuten stellen wir unter anderem die Band und deren Mitglieder vor, sprechen über das Debütalbum „False Gods“, warum man nicht zögern sollte, sich die auf 100 Stück limitierte Vinyl Ausgabe zu sichern sowie über die Zusammenarbeit mit Marc Görtz von Caliban. Das Interview wurde (analog zu den Musikvideos der Band) im klassischen schwarz/weiß-Look und mit einem visuellen rauschen produziert. Wir wünschen viel Spaß!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • BORN FROM PAIN – Supports für Krefeld-Show: BDHW

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =